Karlsruhe: Go-Bundesliga 4(A), Spieltag 3 gegen Franken Aufseß

Am 8. und 9. November 2017 war der 3. Spieltag der Bundesligamannschaft „Karlsruhe“ in der aktuellen Saison.

Die Mannschaft “Franken Aufseß” aus der Region Erlangen war als Nachrücker noch aus der 5. Bundesliga aufgestiegen, in der letzten Saison gewann Karlsruhe mit 6:2 (vgl. Karlsruhe: 5. Go-Bundesliga, Spieltag 3 gegen Franken Aufseß).

Auf Bitten von Frankens Kapitän Bernhard Gaißmaier wurde Brett 2 bereits am Vortrag gespielt, die anderen Partien liefen am Standardtag, allerdings wieder eine Viertelstunde vor der Zeit, denn wer früher anfängt, kann auch früher schlafen gehen.

Das Mittwochs-Spiel (Brett 2) begann pünktlich um 18:00 Uhr deutscher Zeit und Shengda Guo 3d spielte wieder aus China, so dass es 1 Uhr morgens seiner Zeit war. Dani Amhof (1k) kämpfte 75 Minuten und gab dann auf. Das Spiel wurde am Go-Abend in Karlsruhe Peter Stackelberg die Partie live kommentiert.

Am Brett 1 spielten dann am Donnerstag die Mannschaftskapiäne Liang Tian 3d und Bernhard Gaißmaier gegeneinander, wobei Liang immer leicht führte und am Ende dann mit 16 Punkten klar gewann.

Am Brett 3 wiederholte sich die Paarung Lu Yang (1d) gegen Hendrik Reinke (3k). Diesmal ging das Spiel klar für Karlsruhe aus, Lu gewann mit 50 Punkten.

Am Brett 4 spielten Jiaqi Duan (1k) gegen Patrick Gemander (6k), das Spiel ging erwartungsgemäß an Karlsruhe.

Damit hatten wir auch am 3. Spieltag alle Spiele gewonnen. Es gab dafür 8 Brettpunkte (= 4 Siege) und 2 Siegpunkte (= gewonnen). Damit ist Karlsruhe weiter auf Platz 2 hinter Berlin: dgob.de/lmo/lmo.php

Hanna Stein (15k) startete wie am 1. und 2. Spieltag wieder für die Karlsruher Zyklopen. Es waren zwei schöne Abende, die Karlsruher freuen sich schon auf Spieltag 4 im Dezember 2017.

Brett 1

Brett 2

Brett 3

Brett 4

Nachtrag

Für Erlangen hat Bernhard Gaißmaier die Spiele analysiert, das findet man hier: Spielanalyse Erlangen vs. Karlsruhe