Ein Jahr Go-Spiel im Kongfu-Panda-Chinarestaurant in Karlsruhe

Seit einem Jahr gibt es jeden Dienstag einen Go-Abend im Karlsruher China-Restaurant “Kong Fu Panda” in Rintheim.

Die 53 Go-Abende (“Wéiqí-Party” genannt) lockten 546 Veranstaltungsteilnehmer, das sind gut 10 Teilnehmer pro Abend im Schnitt.

Es waren 116 verschiedenen Besuchern (davon weiblich: 45 bzw. 38,7 %) bei den Abenden, mit einem durchschnittlichen Rating von 398 (etwa 17. Kyu), wobei Gäste und Interessierte mit einem Rating von 0 zählen.

Betrachtet man nur die Go-Spieler (ab 20. Kyu) waren es 43 Spieler mit einem durchschnittlichen Rating von 1073 (etwa 10. Kyu). Die Kombination aus chinesischem Essen und Freizeit-Go lockte auch Spieler von außerhalb an. Spezialität des Hauses sind selbstgemachte Nudeln, genannt Lāmiàn.

So konnten wir Spieler aus Baden, Württemberg, Hessen, der Pfalz und sogar Berlin und der Karlsruher Partnerstadt Haale (Saale) begrüßen.

Von den drei wöchentlichen Go-Abenden in Karlsruhe, kann man nur hier schon ab 17:30 Uhr spielen, so sind hier die meisten Kinder dabei. Die Kinder erhöhen den Druck auf den Verein, die Kinder-Kurse aus dem letzten Herbst bald fortzusetzen.

Zusammen mit Wirtin Zhe Sophia Wang freuen wir uns auf der nächste Jahr mit Wéiqí-Partys.

P.S: Zur Zuordnung von Rang und Rating siehe im Karlsruher Go-Turnierhandbuch die Anlage: “EGF-Rating per Rang”

Badischer Go-Verein: Mitgliederversammlung 2017

Liebe Mitglieder und Go-Interessierte,

beim Frühjahrsturnier am 1. April 2017 hat der Badische Go-Verein e. V. seine erste Mitgliederversammlung nach der Gründung im Oktober 2016 abgehalten.

Der Start unseres Regionalvereins begann mit der Übernahme der Go-Aktivitäten des „Go-Abends des Businessclubs Karlsruhe“ und des „Karlsregion Go-Clubs“, was ohne Brüche gelang. Die ersten Aktivitäten waren auf Karlsruhe fokussiert. Die gute Zusammensammenarbeit mit der Akademischen Go-Gruppe Karlsruhe (AkaGo) wurde nahtlos fortgesetzt.

Im Rückblick auf 2016 zeigte sich ein weiteres Wachstum bei den Karlsruher Spielerzahlen (unabhängig von Vereinszugehörigkeiten). In Klammern sind jeweils die 2015er Werte:

Insgesamt gab es 2016 zusammen 106 (52) Go-Spielabende in Karlsruhe, die von 1444 (580) Menschen besucht wurden, das sind im Schnitt etwa 14 (11) Besucher pro Abend. 214 (84) verschiedenen Menschen besuchten die Abende 2016 – davon waren 29,4% (20,2%) weiblich. Ein großes Turnier spielten 2016 37 (26) Karlsruher.

Der Badische Go-Verein wurde am 22. Oktober 2016 von 13 Aktiven Mitgliedern gegründet. Bis zum Jahresende 2016 hatte er 2 Aktive Mitglieder geworben und einen Austritt aufgrund Wegzugs zu verschmerzen. Am 1. April 2017 hatte der Badische Go-Verein 17 Aktive Mitglieder und null Fördermitglieder.

Bei den Aktivitäten 2017 gibt es neben 3 großen Turnieren zusammen mit der AkaGo in Karlsruhe auch erstmals ein Turnier in Mannheim, wo der Badische Go-Verein das Herbstturnier „20. Mannheimer Aji“ ausrichten wird.

Schwerpunkt der Vereinsarbeit 2017/2018 werden die Themen Außendarstellung mit der Beteiligung an Straßenfesten wie dem “Fest der Völkerverständigung” in Karlsruhe und Go-Training, um systematischer Go-Wissen bei den Spielern aufzubauen.

Die Versammlung war öffentlich, das komplette Protokoll ist hier veröffentlicht.

Unsere Veranstaltungen stehen allen unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft offen, eine Mitgliedschaft im Badischen Go-Verein hilft unsere gute Arbeit für das Go-Spiel in der Region zu stärken.

Mit freundlichen Grüßen

Wilhelm Bühler
– Präsident –

Siehe auch
⚫️ Protokoll und Beschlüsse: Chronik 2017
⚫️ Mitgliedschaftsantrag
⚫️ Go-Turniere
⚫️ Die nächste reguläre Mitgliederversammlung ist am 24. März 2018 im Achat Plaza Karlsruhe während des Frühlingsturniers in Karlsruhe

Digitale Go-Uhr auf dem Smartphone

Nicht immer ist eine echte Go-Uhr oder Schach-Uhr zur Hand, doch es gibt sehr viele Schachuhren für mobile Endgeräte.

Bei unseren Go-Spielern ist hier die “Chess Clock” von LR Studios aus Frankreich beliebt. Sie ist kostenlos für Android verfügbar, dafür enthält sie (in erträglichem Maß) Werbung.

Sie kann die im Go gebräuchlichen Zeitsysteme (Fischer, Kanadisches oder Japanisches Byoyomi und auch schlicht Sudden Death).

Mehr Infos auf: https://play.google.com/store/apps/details?id=net.lrstudios.android.gameclock

Liang Tian gewinnt das 1. Turnier des Badischen Go-Vereins

Am ersten April-Wochenende 2017 hat der Badische Go-Verein sein erstes großes Turnier ausgetragen.

Turnierleiter Wilhelm Bühler mit den Siegern

Das Turnier gewann nach 4 Runden mit Fischer-Modus Liang Tian (3d, Karlsruhe) vor Simão Gonçalves (2d, Lissabon) und Peter Stackelberg (2d, Karlsruhe).

Ein Bericht steht auf wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Karlsruhe/Turnier/2017/Spring/Bericht

Das Ergebnis auf wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Karlsruhe/Turnier/2017/Spring/Ergebnis und in der E.G.D. unter T170401E

Karlsruhe: 5. Go-Bundesliga, Spieltag 8 gegen Fuji-Eifel

Der 8. Spieltag für die Bundesligamannschaft „Karlsruhe“ in der aktuellen Saison vom 5. bis 7. April 2017 verlief etwas anders als die anderen Spieltage bisher. Mit dem Trierer Kapitän wurden die Termine für die Bretter verschoben, so dass es für die „Fuji-Eifel“ genannte Mannschaft am besten passt.

Das Brett 1 wurde schon am Mittwoch ab 20 Uhr gespielt, in Karlsruhe im Hinterzimmer des Clubs parallel zum Go-Abend. Liang Tian 3d gewann erwartungsgemäß gegen Gabriel Wagner 2d.

Das Brett 4 wurde ebenfalls vorgezogen, hier spielten die Juniorinnen Hanna Stein (17k, Karlsruhe) und Angelika Rieger (13k, Trier) bereits ab 18:30 Uhr am Donnerstag gegeneinander. Dieses Spiel ging genauso erwartungsgemäß an Fuji-Eifel. Die beiden mittleren Bretter mussten also die Entscheidung bringen.

Um 20:15 Uhr waren Brett 2 von Fuji-Eifel und Brett 3 aus Karlsruhe am Start. Kurz danach kam auch das Brett 3 von Fuji-Eifel online. Nach kurzer Diskussion wurde das Brett 3 gestartet und für Brett 2 von Karlsruhe eine kampflose Aufgabe für 20:45 angeboten. Karlsruher Reservespieler waren aufgrund der Prüfungszeit nicht verfügbar.

Als Shengda Guo (3d) um 20:45 Uhr nicht online war, gab Karlsruhe das Brett 2 kampflos auf, um Yu-Kai Law (2d) nicht unnötig warten zu lassen. Aufgrund lokaler technischer Probleme war Shengda erst kurz vor 22 Uhr online. Damit stand es schon 4:2 für Fuji-Eifel – konnte Peter noch ein unentschieden retten?

Das Spiel an Brett 3 zwischen dem Karlsruher Kapitän Peter Stackelberg 2d und Emanuel Schaaf (1k, Fuji-Eifel) begann spannend und Emanuel ließ sich vom Dan-Rang seines Gegners nicht beeindrucken und kämpfte, doch nach Zug 157 scheitere das Weiterspielen am KGS-Server. Etwas was so nicht in der Ordnung vorgesehen ist. Mehrere Telefonate zwischen Karlsruhe und Trier ergaben ein Gentlemen’s Agreement, die Partie am Freitag (ab 18:00 Uhr) fortzusetzen. Was nachträglich auch von der Liga-Leitung für alle abgebrochenen Spiele erlaubt wurde. Am Freitag hatte Peter dann aber technische Schwierigkeiten lokal und gab das Spiel auf.

Für den achten Spieltag gab es einen Brettpunkte (= 1 Sieg abzüglich eines Strafpunkts für Forfait an Brett 2) und 0 Siegpunkte (= verloren). Trotzdem ist Karlsruhe weiter auf dem 1. Platz in der Tabelle der 18 Mannschaften und hat als einzige Mannschaft 13 Siegpunkte. dgob.de/lmo/lmo.php

Damit ist der letzte Spieltag am 11. Mai 2017 wieder spannend geworden.

Brett 1

Brett 3

Brett 4

Go-Spiel in Karlsruhe – März/April 2017

Liebe Go-Interessierte,

alle ein bis zwei Monate möchte ich über neues und bewährtes zum Go-Spiel in und um Karlsruhe berichten.

Karlsruher Frühjahrs-Turnier

Der Badische Go-Verein lädt am 1. und 2. April 2017 zum Go spielen bei Freunden ein. Das 5. „Wéiqí im Weinkeller“ (englisch: Karlsruhe Go Open Spring 2017) bietet auch dieses Jahr ein Turnier mit langen Bedenkzeiten und echten Pausen in einem 4*-Hotel; am Abend gibt es ein gemeinsames chinesisches Abendessen.

Besonders freuen wir uns, dass Laurent Heiser 6d, der lange in Karlsruhe gewirkt hat, beim Turnier mitspielen wird.

Beim Turnier kann man mitspielen, aber auch einfach nur auf einen Kaffee oder zum Abendessen vorbeikommen – und wem die 19×19-Partien zu lange dauern, wir haben ein 9×9-Begleitturnier.

⚫️ Wer Go-Spieler von außerhalb bei sich für das Wochenende aufnehmen kann, meldet sich bitte bei mir.

Details auf https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Karlsruhe/Turnier/2017/Spring

Fragen und Anmeldung am einfachsten per E-Mail.

Go-Kurse

Es wird auch 2017 wieder Go-Kurse geben, Termine stehen noch nicht fest.

Beim Go-Turnier haben wir für den Vormittag des 1. April Janine Böhme von AdYouKi Go e. V. für einen Go-Workshop für Anfänger (10:00–11:30 Uhr) verpflichtet.

Details https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Workshop/Er%C3%B6ffnung_DDK/2017-04-01

Go-Abende

In Karlsruhe wird an 3 Abenden pro Woche Go gespielt, jeder Abend ist dabei etwas anders:

  • ⚫️ Dienstag: 18:00–22:00, hier spielen wir im China-Restaurant Kong Fu Panda, hier sind meist auch Kinder dabei
  • ⚫️ Mittwoch: 19:00–23:00, gespielt wird im Club-Raum in der Innenstadt (Adlerstr. 33), hier haben wir auch unseren Büchertisch
  • ⚫️ Donnerstag: 18:00-22:00, gespielt wird im Studentenhaus am KIT (Nähe Durlacher Tor), das wird von der Hochschulgruppe AkaGo organisiert.

Wir haben neben Meetup auch eine Whatsapp-Gruppe und eine WeChat-Gruppe, wer das nutzen möchte fragt einfach am Go-Abend danach. Eine Anmeldung zu den Abenden ist nicht erforderlich, es ist immer ausreichend Spielmaterial vorhanden.

Kalender zu den Go-Abenden und weiteren Go-Terminen auf https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Kalender

Badischer Go-Verein

Alle Veranstaltungen stehen auch Nicht-Mitgliedern offen, wir freuen uns über weitere Vereinsmitglieder, um das Go-Spiel in der Region weiter auszubauen.

Die Aktive Mitgliedschaft kostet 10 €/Monat (Rabatte gibt es für die Teilnahme an Spielabenden und Turnieren), Mitglieder bezahlen kein Startgeld für unsere Turniere bei Voranmeldung. Mitglied kann man online werden, Details auf https://www.badengo.org/go-verein/mitgliedschaft/

Die Mitgliederversammlung 2017 des Badischen Go-Vereins ist öffentlich und findet am Abend des Go-Turniers statt, Details auf https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Baden/Mitgliederversammlung/2017

Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler
– Präsident –

Einladung zur Mitgliederversammlung am 1. April 2017

Liebe Mitglieder,

hiermit lade ich euch zur Mitgliederversammlung am 1. April 2017 in das Achat Plaza Karlsruhe ein.

Wir starten gegen 20:00 Uhr, damit die Turnierspieler vorher noch in Ruhe etwas Essen können.

Die Tagesordnung findet ihr online unter
https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Baden/Mitgliederversammlung/2017

Dort wird dann nach der Versammlung auch das Protokoll zu finden sein.

Wer sich für die Finanzen interessiert, kann schon im Vorfeld einen Blick ins Protokoll der letzten Präsidiumssitzung werfen:
https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Baden/Präsdium/2017-01-31/Protokoll

Die Mitgliederversammlung ist öffentlich.

Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler

⚫️ Präsident Badischer Go-Verein e. V. ⚪️

Karlsruhe: 5. Go-Bundesliga, Spieltag 7 gegen Stuttgarter AjiKeshi

Am 9. März 2017 gab es den 7. Spieltag für die Bundesligamannschaft „Karlsruhe“ in der aktuellen Saison. Da mit den Stuttgartern alles per Mail gut vorbereitet war, begannen alle Partien in der Zeit.

Gespielt wurde in Karlsruhe wie immer im Club-Raum. Der Spieltag fiel in die Prüfungszeit, so dass Karlsruhe nur drei Spieler hatte.

Am Brett 1 spielte Shengda Guo 3d aus Nanjing in China, litt diesmal aber unter massiven Verbindungsproblemen zum KGS-Server. Dankenswerterweise eröffnete Thomas Fuchsmann 4k daher die Partie und wartete geduldig auf die Züge von Shengda. Nach Zug 119 gab Thomas auf, da er deutlich hinten lag.

An Brett 2 spielte Kapitän Peter Stackelberg 2d gegen Nikolas Ditz 6k und gewann klar mit 74 Punkten.

An Brett 3 gewann die Stuttgarter Mannschaftskapitänin Silvia Hartig 7k kampflos und ermöglichte damit eine Partie für ihren Nachwuchsspieler.

An Brett 4 spielte Jiaqi Duan 1k gegen Vincenz Tellier 15k eine friedliche Partie, die er mit 35 Punkten gewann. Beim Start des Spiels war weder den Spielern noch den Kapitänen aufgefallen, dass Vincenz bei der Nachspielzeit “Byo-yomi” statt “Kanadisch” ausgewählt hatte, was eine Nachspielzeit von 15 Perioden á 5 Minuten ergeben hätte. Das Spiel endete erwartungsgemäß deutlich vor Beginn der Nachspielzeit.

Für den sechsten Spieltag gab es 5 Brettpunkte (= 3 Siege abzüglich eines Strafpunkts für Forfait an Brett 3) und 2 Siegpunkte (= gewonnen). Damit ist Karlsruhe weiter auf dem 1. Platz in der Tabelle der 18 Mannschaften und hat als einzige Mannschaft 13 Siegpunkte. dgob.de/lmo/lmo.php

Die Karlsruher freuen sich auf Spieltag 8 um den 6. April 2017.

Brett 1

Brett 2

Brett 4