Neuer Newsletter der EGF (Europäische Go-Föderation)

Die EGF bietet seit Sommer 2017 einen eigenen Newsletter an:

Dear friends of the game of go,

the european go federation will start a bi-weekly newsletter to inform not only the representatives registered to this mailing list but all interested players in Europe and the whole world.

Main focus will be go events in Europe but we will also pass infos about bigger events in other parts of the world.

You can read more about it and register on the announcement page:
http://eurogofed.org/newsletter/

Please pass this message to your national mailinglist and other go loving people!

Thank you,
Lorenz


Lorenz Trippel
Secretary | European Go Federation

Es gibt auch ein Archiv, der bisher erschienen Ausgaben auf dieser Seite

http://eurogofed.org/newsletter/

Go in Karlsruhe – August 2017

Hallo liebe Go-Interessierte in und um Karlsruhe,

gerne berichte ich über Neues und Bewährtes zum Go-Spiel in Karlsruhe.


⚫️ Die wöchentlichen Go-Abende am Dienstag (mit chinesischem Essen, ab 18 Uhr), Mittwoch (im Club-Raum, ab 19 Uhr) und Donnerstag (im Studentenhaus, 18–22 Uhr) sind alle weiter gut besucht. Im Schnitt kommen 11 Leute zu den Go-Abenden, davon sind knapp ein Drittel weiblich. Details kann man der Go-Abend-Statistik Karlsruhe entnehmen.

Die Go-Abende finden auch in den Schulferien statt, eventuell entfallen 2 Dienstagtermine Ende August wegen Betriebsferien. Bitte vorher nochmal hier bzw. auf der Homepage nachsehen.


Aktuell läuft noch der Europäische Go-Kongress in Oberhof, aber die nächsten Turniere stehen schon in den Startlöchern:

⚪️ Freiburg 2./3. September: In Freiburg gibt es dieses Jahr wieder ein zweitägiges Turnier. Wir sind da auch gerne dabei. Die Vorbereitungen laufen dort auf Hochtouren, sobald
Details bekannt sind, werden wir das auf wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Freiburg/Turnier/2017 nachtragen.

⚪️ Karlsruhe 10. September: Am Sonntag findet unser erstes Eltern-und-Kinder-Turnier an der Chinesischen Kultur- und Sprachschule Karlsruhe statt. Das Turnier ist der Abschluss unseres ersten Kinder-Go-Kurses, Gäste zum Anfeuern, Helfen oder Mitspielen sind auch herzlich willkommen.

Wir spielen eine Vorrunde auf dem 9×9-Brett in nach Alter sortierten Gruppen und dann zwei K.-o.-Systeme auf dem 19×19-Brett mit kurzer Bedenkzeit für die Jungen und die Alten:
wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Kurs/CKSK/2017-09-10

⚪️ Mannheim 28./29. Oktober: Das Mannheimer Aji wird dieses Jahr von uns veranstaltet, wir wollen hier wieder über 100 Teilnehmer begeistern. Für Mitglieder des Badischen Go-Vereins kostet es kein Startgeld, für Frühbucher kostet es nur 10 €. Anmeldung einfach über das Formular, die ersten 40 Anmeldungen sind schon da! wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Mannheim/Turnier/2017


⚫️ Japan: Das Fest der Völkerverständigung hat uns einige neue Kontakte gebracht und auch unseren ersten Spieler seit 2011 mit japanischen Wurzeln, eine Grundschülerin, die jetzt begonnen hat, Igo zu lernen.

Anfang Februar 2018 findet der Tokugawa Memorial Go Congress in der Stadt Shizuoka in Japan statt. Hier sind wir eingeladen und werden bei Interesse eine Gruppenreise organisieren. Details dann im Oktober-Rundbrief.


Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler

Präsident Badischer Go-Verein e. V.

Stuttgarter Go-Turnier 2017 mit Teilnehmerschwund

Am letzten Wochenende (8./9. Juli 2017) fand das 14. Stuttgarter Go-Turnier (seit 1997) statt. Das Stuttgarter Turnier zählt zu den mittelgroßen und hatte bei den ersten 13 Turnieren im Schnitt gut 40 Spieler angelockt. Highlight des Turniers war in den letzten Jahren, dass die Stuttgarter am Freitagabend einen Workshop mit einem Profispieler oder sehr starken Amateur hatten. Für 2017 stand auch am Montag nach dem Turnier noch auf der Homepage fett gedruckt „Wertung im Deutschlandpokal und Workshop in Planung“. Diese Seminare wurden vom Landesverband finanziell unterstützt, so dass die Kurse für subventionierte 8 € sehr günstig für die Teilnehmer waren. Diesen Jahr fiel es aus, was einige unserer jüngeren Spieler sehr bedauerten.

Für Mitglieder des Badischen Go-Vereins gibt es 12 € Rabatt auf den Jahresbeitrag für den aktiven Besuch eines zweitägigen Go-Turniers und daher hatten wir das Stuttgarter Turnier ab 23. Februar 2017 in unserem Kalender‎ beworben und auch im letzten Rundbrief nochmals drauf hingewiesen. Liang Tian hatte sich frühzeitig vorangemeldet, um wieder spannende Partien mit Spielern jenseits der 2200 Rating-Punkte wie letztes Jahr zu erleben. Letztlich gelang es den Stuttgartern aber nur noch den eigenen Neuzugang Chu Lu 4d für eine Voranmeldung zu gewinnen. So hat Liang dann vor dem Turnier abgesagt.

Auch am anderen Ende des Leistungsspektrums gab es Interesse an dem Turnier. Allerdings ist Stuttgart kein Anfänger-Turnier. 2015 war kein Spieler schwächer als 17. Kyu, 2016 gab es nur drei Spieler schwächer als 12. Kyu und auch bei den Voranmeldungen für 2017 waren nur drei DDK-Spieler dabei (12k, 13k, 14k). Da nutzt es dann auch nichts, dass es kein Startgeld kostet, die Reisespesen sind trotzdem da und ein Reiz an einem Turnier ist gerade, andere Spieler in der gleichen Leistungsstufe zu treffen und mit ihnen schöne Partien zu spielen.

Stuttgart war dieses Jahr nach längerer Pause wieder Teil des Deutschlandpokals des DGoB, hierfür wurde unser Turnier in Mannheim nach 19 Jahren aus der Wertung genommen. Es ist schade, dass nur noch 24 Spieler zum Stuttgarter Turnier kamen, so wenige wie noch nie.

Wir gratulieren der diesjährigen Turniergewinnerin und Neu-Stuttgarterin Chu Lu (4 Dan), die das Turnier ungeschlagen klar gewann. Auf dem 2. Platz folgte Thomas Kettenring (3d, München, 3:2) und Dritter wurde Christoph Ammermann (1k, Ulm 4:1), der unterhalb der McMahon-Bar gestartet war.

Die Ergebnisse sind im Detail veröffentlicht in der Europäischen Go-Datenbank unter T170708D

Und nun richten den Blick wieder nach vorne. Nach dem EGC geht es mit dem Freiburger Go-Turnier am 2./3. September-Wochenende wieder in den schönen Breisgau.

In Freiburg endet dann auch der erste Frühbucherrabatt für unser Mannheimer Aji am letzten Oktober-Wochenende, für das wir aktuell schon 30 Voranmeldungen haben.

Go beim Fest der Völkerverständigung 2017, Karlsruhe

Das  Fest der Völkerverständigung fand 2017 zum 33. Mal in Karlsruhe statt.
Am Samstag (8. Juli 2017) informierten 42 Vereine und andere Organisationen über das internationale Leben in Karlsruhe.

Die Karlsruher Go-Spieler waren zum zweiten Mal dabei und konnten zwischen 11 und 17:30 Uhr etwa 40 Interessenten das Go-Spiel zeigen.

Der einfach gestaltete Stand hatte zwei Biertische mit Hussen, die oben mit einem vollflächiges Gitter bedruckt sind. Aus dem Gitter sind fünf 9×9-Felder optisch abgehoben und kann direkt auf der Tischdecke gespielt werden. An den Seiten steht neben dem deutschen Wort „Gospiel“ auch in vier asiatischen Schriften 바둑 (baduk) 囲碁 (igo) 圍棋 sowie 围棋 (Wéiqí), um Ostasien-Fans anzulocken.

Das Wetter war sonnig heiß (über 30° C) und trocken. So war es gut, dass sich zwölf Go-Spieler dynamisch den Standdienst geteilt hatten. Damit gab es für alle die Chance, andere Stände zu besuchen oder sich abzukühlen. Für die Mittagspause konnten wir stilechtes, japanisches Essen vom Stand des Deutsch-Japanischen Chor Karlsruhe „Der Flügel“ genießen.

Wir hatten bei den Gesprächen wohl vernommen, dass immer mehr Menschen das Go-Spiel kennen, aber sie nicht auf die Idee gekommen sind, dass es in Karlsruhe auch einen aktiven Go-Verein geben könnte. Bei einigen älteren Besuchern des Standes wurden Erinnerungen an das Papp-Go-Spiel wach, dass vor Jahrzehnten gespielt wurde und das nun wieder reaktiviert werden soll.

Für Eltern waren die schönen Glas-Steine, die einfachen Regeln und unser laufender Kinder-Go-Kurs Grund sich einen Flyer mitzunehmen. Eine Mutter hat ihr Kind auch direkt auf die Interessentenliste für den Herbst setzen lassen.

Die Teilnahme an diesem Straßenfest hat sich gelohnt. Der Webauftritt ist für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins wichtig, aber wenn Go-Interessierten in ihrer Stadt keinen Go-Verein vermuten, suchen sie auch nicht danach. Daher wird der Badische Go-Verein auch nächstes Jahr wieder dabei sein und wenn es sich ergibt, auch an anderen Festen Präsenz zeigen.

Besucherrekord beim Freiluft-Go in Karlsruhe

Letzten Donnerstag (6. Juli 2017) wurde bei der Akademischen Go-Gruppe in Karlsruhe auf dem Platz zwischen Bibliothek und dem Studentenhaus draußen gespielt. Bei herrlich warmen und trockenem Wetter fanden sich insgesamt 21 Menschen zu Go-Spielen ein, das ist Rekord für dieses Semester.

Darunter waren 2 Ingenieur-Studenten und 3 wissenschaftliche Mitarbeiter (Informatiker) erstmals, deren Neugier mit einer kostenlos Einführung in das Go-Spiel belohnt wurde und die auch wieder kommen wollen. Kurz vor planmäßigem Ende kam dann ein chinesischer Herr vorbei, der leider weder Deutsch noch Englisch konnte, aber mit einem schüchternen “Play?” um eine Weiqi-Partie bat. Das Spiel wurde trotz Sprachbarriere doch eher zu einer Lehrpartie für unseren deutschen Spieler. Glücklicherweise war mit Yuqiu einer unserer chinesischen Studenten noch da und brachte ans Licht, dass unser Gast der Vater eines Studenten ist, der für ein paar Wochen zu Besuch ist und solange dann auch mit uns spielen möchte. So ging der Abend ein wenig länger als geplant, und zeigte mal wieder: Das Go-Spiel verbindet Menschen über Sprachgrenzen hinweg.

Go in Karlsruhe – Juli 2017

Hallo liebe Go-Interessierte in und um Karlsruhe,

gerne berichte ich über neues und bewährtes zum Go-Spiel in Karlsruhe.


⚫️ Die wöchentlichen Go-Abende am Dienstag (mit chinesischem Essen, ab 18 Uhr), Mittwoch (im Club-Raum, ab 19 Uhr) und Donnerstag (im Studentenhaus, 18–22 Uhr) sind alle weiter gut besucht.


⚫️ Öffentlichkeitsarbeit: Nach dem AlphaGo für öffentliche Wahrnehmung des Go-Spiels gesorgt hat, geht es nun darum, den Menschen zu zeigen, dass es auch in Karlsruhe Go-Spieler gibt und dass Go-Spielen mit Menschen Spaß macht.

Hierzu gibt es zwei Events in den nächsten 10 Tagen:

China-Abend beim Studierenden-Werk: Am Freitag, 30. Juni 2017 (18–20 Uhr) gibt es einen chinesischen Abend, wir werden dort Go präsentieren, und das Studierendenwerk auch mit Spielmaterial für Xiangqi (China-Schach) unterstützen. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Fest der Völkerverständigung: Am Samstag, 8. Juli 2017 (10–18 Uhr) freuen wir uns über Standpersonal und Besucher auf dem Karlsruher Stephanplatz (hinter der PostGalerie).


⚫️ Go-Turniere:

Leider überlappt sich das Stuttgarter Turnier dieses Jahr mit dem Fest der Völkerverständigung. Aktuell ist die Planung am Samstag morgen mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Stuttgart zu fahren und am Sonntag morgen dann mit dem Auto. Wer mit will, meldet sich bitte in Stuttgart und bei uns an: Stuttgarter Go-Turnier 2017

Der Europäische Go-Kongress findet dieses Jahr vom 22. Juli bis 6. August in Oberhof/Thüringen statt. Mitglieder des Badischen Go-Vereins sind als Helfer, Förderer und Spieler dabei.Es gibt noch freie Plätze . Es ist das Go-Highlight in Europa dieses Jahr, über 800 Spieler haben ihre Teilnahme schon angekündigt.

Am 3./4. September geht es dann nach Freiburg.


⚫️ Go-Shop: Wer Go-Spielmaterial benötigt, kann das über den Verein beziehen, wir können europäisches und chinesisches Spielmaterial zu günstigen Preisen besorgen. Wir verkaufen auch deutschsprachige Go-Bücher.


Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler

Präsident Badischer Go-Verein e. V.

Mitglied bei Volkshaus Mannheim geworden

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Bürgerhaus “Volkshaus Neckarau” in Mannheim.

Mit der Mitgliedschaft im Trägerverein Volkshaus Neckarau e. V. sind wir die dritte Raum-Partnerschaft eingegangen. Ziel ist es Go-Turniere und Go-Kurse in Mannheim anbieten zu können. Das Volkshaus war schon Austragungsstätte einer deutschen Schachmeisterschaft und ist Heimspielstätte des Schachvereins SK Mannheim-Lindenhof 1865 e. V.

Wer langfristig plant, kann sich das Go-Turnier “21. Mannheimer Aji” (Mannheim Go Open Autumn) am 27. und 28. Oktober 2018 schon vormerken, das dort standfinden wird.

Go-Kurs für Kinder angelaufen

Liang Tian 3d erklärt Baochi (抱吃)

Sonntag morgen, 18. Juni 2017. Es ist 9:00 Uhr und ein leicht aufgeregter Go-Organisator Wilhelm Bühler packt seine Unterlagen ins Auto, um dann die Go-Lehrer abzuholen. Nach den beiden Schnuppertagen für Go bei unserem Kooperationspartner Chinesische Kultur- und Sprachschule Karlsruhe e. V. gab es zwar viel Interesse, aber würden die Kinder und Eltern auch kommen, wenn es jetzt ernsthafter wird? Die Öffnung der Schule ist noch eine Stunde entfernt und die Sonne scheint. Das Einsammeln der beiden Go-Lehrer dauert länger als geplant und warum ist überhaupt am Sonntagmorgen soviel Verkehr in der Stadt. Als klar wurde, dass wir erst 10:05 an der Schule ankommen, kurz die Eltern per WeChat informiert (我们五分钟之后到).

Und dann die Überraschung, ganz viele Kinder und Eltern stehen vor der Tür und bis zum Unterrichtsbeginn sind es dann 8 Grundschulkinder, 2 Vorschulkinder und 8 Mütter btw. Väter, die den Sonntagmorgen mit einer Lektion Weiqi verbringen wollen.

Wir teilen die Gruppe nach Alter auf, denn bei den beiden Schnuppertagen war es für die Kleinsten doch zu anstrengend, aber es hat ihnen soviel Spaß gemacht, dass sie wiederkommen wollten.

Im 2. Raum konnten die beiden Vorschulkinder, die noch nicht schreiben und lesen können, zusammen mit Lehrerin Lu Yang (1d) nochmal die Regeln wiederholen und dann gemeinsam lernen, wie man Steine schlägt, bzw. wie man sich nicht schlagen lässt (Menchi, Baochi, Doppel-Atari) und dann auch ein wenig auf dem 9×9-Brett Atari-Go spielen.

Die älteren Kinder (7–11 Jahre) sowie alle Eltern lernten bei Liang Tian (3d), der auch die Kursinhalte zusammenstellt, die gleichen Themen und lösten Aufgaben dazu. Zusätzlich lernten sie das Auszählen nach deutschlandtypischen japanischen Regeln. In der zweiten Hälfte wurde dann wieder gespielt, Kinder gegen Kinder, Eltern gegen Eltern. Damit die Spiele nachbesprochen werden können, übten die Schüler auch direkt, ihre Partien mitzuschreiben. Hierfür haben wir ein eigenes Partieformular für 9×9-Bretter erstellt, dass es den Anfängern leichter machen soll, die Züge zu notieren, in dem es große Kreise gibt, in die die Zugnummer eingetragen wird (siehe BadenGo-Kifu9x9-zh.pdf).

Go-Armband “Ich spiele Go” (weiß)


Damit die Schüler auch zeigen können, dass sie jetzt Go spielen, bekamen alle ein Go-Armband in weißer Farbe. Beide Anfänger-Kurse laufen in chinesischer Sprache, wobei die Schüler auch deutsche Begriffe wie Atari und Freiheit lernen. Ab Herbst soll der Kurs dann auch auf Deutsch angeboten werden.

Future of Go Summit (Wuzhen, China, 23.–27. Mai 2017)

Ende Mai 2017 gab es in China den letzten Wettkampf zwischen einem Menschen und dem Software-Programm AlphaGo der englischen Firma Google Deepmind aus London.

Das Programm AlphaGo hat gezeigt, dass mit Einsatz von “Künstlicher Intelligenz” eine Spielstärke im Go erreichen kann, die noch vor zwei Jahren kaum jemand erwartet hätte.

Für uns ist das nicht das Ende des Go. Auf Karlsruher Go-Flyern von 2015 steht noch “Computer verliert gegen Mensch” – und kaum jemand verzichtete auf diesen Aspekt in der Öffentlichkeitsarbeit. Das werden wir nun streichen. Aber auch nach dem von dem derzeit besten Go-Spieler Jie Ke verlorenen Wettkampf ist es weiter ein schönes Spiel, das Spaß macht und Teil der ostasiatischen Kultur ist.


Der chinesische Auslandsfernsehsender CGTN (China Global Television Network) hat zu diesem Wettkampf zwei chinesische Go-Profis interviewt und das auf YouTube veröffentlicht. Das Go-Spiel heißt in China Weiqi.

Weiping Nie

Weiping Nie (聂卫平) wurde 1952 geboren und 1982 zum 9. Profi-Dan befördert. Er ist aktuell Vizepräsident des chinesischen Go-Verbandes (Zhōngguó Wéiqí Xiéhuì / 中国围棋协会).

Er sagt in dem Interview: “Ich glaube nicht, dass das Spiel eine Bedeutung hat, denn der riesige Abstand des Leistungsvermögen zwischen den beiden Seiten ließ keinen Zweifel, wer gewinnen wird. Es ist wie ein Rennen, bei dem wir menschliche Spieler ein Fahrrad oder Auto sind, aber AlphaGo ist ein Flugzeug oder sogar ein Raumschiff.”

Jie Ke

Jie Ke (柯潔) wurde 1997 geboren und 2015 zum 9. Profi-Dan befördert, er gilt als weltbester Go-Spieler.

Nach seinem 0–3-Verlust gegen AlphaGo weinte Ke, aber er freut sich, dass die Welt auf seinen geliebten Sport schaut. Ke’s Leidenschaft für das Go-Spiel schwankt nicht. Seine Nachricht ist, dass Go Spaß macht und entgegen landläufiger Aussage auch einfach zu lernen ist.


Die offizielle Webseite mit allen Spielen (Video, Nachspielmöglichkeit) des Go-Gipfels ist https://events.google.com/alphago2017/

Go in Karlsruhe – Juni 2017

Hallo liebe Go-Interessierte in und um Karlsruhe,

gerne berichte ich über neues und bewährtes zum Go-Spiel in Karlsruhe.


⚫️ Die wöchentlichen Go-Abende am Dienstag (mit chinesischem Essen, ab 18 Uhr), Mittwoch (im Club-Raum, ab 19 Uhr) und Donnerstag (im Studentenhaus, 18–22 Uhr) sind alle weiter gut besucht.

Der Go-Abend am 15. Juni 2017 (Fronleichnam) fällt wg. Feiertag aus.


⚫️ Wie schon letzten Monat angedeutet, es tut sich was bei den Go-Kursen!

⚪️ Wir bieten künftig Go-Kurse in Zusammenarbeit mit der Chinesischen Kultur- und Sprachschule Karlsruhe e. V. (CKSK) in Karlsruhe-Neureut an. Um das zu besiegeln, werden wir Mitglied der CKSK. Die CKSK verfügt über angemietete Unterrichtsräume und wir haben dort einen Schrank für Go-Spiel- und Go-Lehrmaterial. Unser Trainingstag ist Sonntag.

⚪️ Wir beginnen mit einem Kinderkurs in chinesischer Sprache ab Juni 2017, siehe Go-Kurs für chinesische Kinder und ihre Eltern (儿童围棋)

⚪️ Bei Interesse können wir in den Sommerferien einen Kinderkurs auch in deutscher Sprache anbieten, oder auch eine Go-Trainingswoche – bitte eine kurze Mail an mich.

⚪️ Ab November 2017 werden wir dann regelmäßig Go-Unterricht in chinesischer Sprache für Kinder und in deutscher Sprache für alle Generationen anbieten.


⚫️ Die nächsten Wochen gibt es wieder Go-Turniere in der Region

⚪️ Karlsruhe 3. Juni: Spaßturnier (auch für Kinder) Pfingstsamstag-9×9-Go-Turnier  wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Karlsruhe/Turnier/2017/6

⚪️ Darmstadt
, 15.–18. Juni (ab Fronleichnam): Darmstädter Go-Tage hessen-go.de/index.php?title=Darmstädter_Go-Turnier

Und für Menschen, die langfristig planen, zwei Wochenenden zum Vormerken:

⚪️ Freiburg 2./3. September:  In Freiburg gibt es dieses Jahr wieder ein zweitägiges Turnier. Wir sind da auch gerne dabei. Die Vorbereitungen laufen dort auf Hochtouren, sobald
Details bekannt sind, werden wir das auf wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Freiburg/Turnier/2017 nachtragen.

⚪️ Mannheim 28./29. Oktober: Das Mannheimer Aji wird dieses Jahr von uns veranstaltet, wir wollen hier wieder über 100 Teilnehmer begeistern. Für Mitglieder des Badischen Go-Vereins kostet es kein Startgeld, für Frühbucher kostet es nur 10 €. Anmeldung einfach als Antwort auf diese Mail, die ersten 20 Anmeldungen sind schon da! wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Mannheim/Turnier/2017


⚫️ Öffentlichkeitsarbeit: Nach dem Google Deepmind mit AlphaGo für Publicity für das Go-Spiel gesorgt hat, geht es nun darum, den Menschen zu zeigen, dass es auch in Karlsruhe Go-Spieler gibt und dass Go-Spielen mit Menschen Spaß macht. Hierzu haben wir am 7. Juli 2017 wieder einen Stand auf dem Karlsruher Fest der Völkerverständigung gebucht und freuen uns über Standpersonal und Besucher auf dem Karlsruher Stephanplatz (hinter der PostGalerie).


⚫️ Go-Bundesliga: Unsere Bundesliga-Mannschaft Karlsruhe hat in der 5. Liga klar den 1. Platz belegt und spielt ab nächster Saison in der Liga 4(A). Die Karlsruher Zyklopen haben am letzten Spieltag den Klassenerhalt gesichert, und spielen in der nächsten Saison weiter in der Liga 4(B). Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften!


Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler

Präsident Badischer Go-Verein  e. V.