Go-Kurs für Kinder angelaufen

Liang Tian 3d erklärt Baochi (抱吃)

Sonntag morgen, 18. Juni 2017. Es ist 9:00 Uhr und ein leicht aufgeregter Go-Organisator Wilhelm Bühler packt seine Unterlagen ins Auto, um dann die Go-Lehrer abzuholen. Nach den beiden Schnuppertagen für Go bei unserem Kooperationspartner Chinesische Kultur- und Sprachschule Karlsruhe e. V. gab es zwar viel Interesse, aber würden die Kinder und Eltern auch kommen, wenn es jetzt ernsthafter wird? Die Öffnung der Schule ist noch eine Stunde entfernt und die Sonne scheint. Das Einsammeln der beiden Go-Lehrer dauert länger als geplant und warum ist überhaupt am Sonntagmorgen soviel Verkehr in der Stadt. Als klar wurde, dass wir erst 10:05 an der Schule ankommen, kurz die Eltern per WeChat informiert (我们五分钟之后到).

Und dann die Überraschung, ganz viele Kinder und Eltern stehen vor der Tür und bis zum Unterrichtsbeginn sind es dann 8 Grundschulkinder, 2 Vorschulkinder und 8 Mütter btw. Väter, die den Sonntagmorgen mit einer Lektion Weiqi verbringen wollen.

Wir teilen die Gruppe nach Alter auf, denn bei den beiden Schnuppertagen war es für die Kleinsten doch zu anstrengend, aber es hat ihnen soviel Spaß gemacht, dass sie wiederkommen wollten.

Im 2. Raum konnten die beiden Vorschulkinder, die noch nicht schreiben und lesen können, zusammen mit Lehrerin Lu Yang (1d) nochmal die Regeln wiederholen und dann gemeinsam lernen, wie man Steine schlägt, bzw. wie man sich nicht schlagen lässt (Menchi, Baochi, Doppel-Atari) und dann auch ein wenig auf dem 9×9-Brett Atari-Go spielen.

Die älteren Kinder (7–11 Jahre) sowie alle Eltern lernten bei Liang Tian (3d), der auch die Kursinhalte zusammenstellt, die gleichen Themen und lösten Aufgaben dazu. Zusätzlich lernten sie das Auszählen nach deutschlandtypischen japanischen Regeln. In der zweiten Hälfte wurde dann wieder gespielt, Kinder gegen Kinder, Eltern gegen Eltern. Damit die Spiele nachbesprochen werden können, übten die Schüler auch direkt, ihre Partien mitzuschreiben. Hierfür haben wir ein eigenes Partieformular für 9×9-Bretter erstellt, dass es den Anfängern leichter machen soll, die Züge zu notieren, in dem es große Kreise gibt, in die die Zugnummer eingetragen wird (siehe BadenGo-Kifu9x9-zh.pdf).

Go-Armband “Ich spiele Go” (weiß)


Damit die Schüler auch zeigen können, dass sie jetzt Go spielen, bekamen alle ein Go-Armband in weißer Farbe. Beide Anfänger-Kurse laufen in chinesischer Sprache, wobei die Schüler auch deutsche Begriffe wie Atari und Freiheit lernen. Ab Herbst soll der Kurs dann auch auf Deutsch angeboten werden.

Future of Go Summit (Wuzhen, China, 23.–27. Mai 2017)

Ende Mai 2017 gab es in China den letzten Wettkampf zwischen einem Menschen und dem Software-Programm AlphaGo der englischen Firma Google Deepmind aus London.

Das Programm AlphaGo hat gezeigt, dass mit Einsatz von “Künstlicher Intelligenz” eine Spielstärke im Go erreichen kann, die noch vor zwei Jahren kaum jemand erwartet hätte.

Für uns ist das nicht das Ende des Go. Auf Karlsruher Go-Flyern von 2015 steht noch “Computer verliert gegen Mensch” – und kaum jemand verzichtete auf diesen Aspekt in der Öffentlichkeitsarbeit. Das werden wir nun streichen. Aber auch nach dem von dem derzeit besten Go-Spieler Jie Ke verlorenen Wettkampf ist es weiter ein schönes Spiel, das Spaß macht und Teil der ostasiatischen Kultur ist.


Der chinesische Auslandsfernsehsender CGTN (China Global Television Network) hat zu diesem Wettkampf zwei chinesische Go-Profis interviewt und das auf YouTube veröffentlicht. Das Go-Spiel heißt in China Weiqi.

Weiping Nie

Weiping Nie (聂卫平) wurde 1952 geboren und 1982 zum 9. Profi-Dan befördert. Er ist aktuell Vizepräsident des chinesischen Go-Verbandes (Zhōngguó Wéiqí Xiéhuì / 中国围棋协会).

Er sagt in dem Interview: “Ich glaube nicht, dass das Spiel eine Bedeutung hat, denn der riesige Abstand des Leistungsvermögen zwischen den beiden Seiten ließ keinen Zweifel, wer gewinnen wird. Es ist wie ein Rennen, bei dem wir menschliche Spieler ein Fahrrad oder Auto sind, aber AlphaGo ist ein Flugzeug oder sogar ein Raumschiff.”

Jie Ke

Jie Ke (柯潔) wurde 1997 geboren und 2015 zum 9. Profi-Dan befördert, er gilt als weltbester Go-Spieler.

Nach seinem 0–3-Verlust gegen AlphaGo weinte Ke, aber er freut sich, dass die Welt auf seinen geliebten Sport schaut. Ke’s Leidenschaft für das Go-Spiel schwankt nicht. Seine Nachricht ist, dass Go Spaß macht und entgegen landläufiger Aussage auch einfach zu lernen ist.


Die offizielle Webseite mit allen Spielen (Video, Nachspielmöglichkeit) des Go-Gipfels ist https://events.google.com/alphago2017/

Go in Karlsruhe – Juni 2017

Hallo liebe Go-Interessierte in und um Karlsruhe,

gerne berichte über neues und bewährtes zum Go-Spiel in Karlsruhe.


⚫️ Die wöchentlichen Go-Abende am Dienstag (mit chinesischem Essen, ab 18 Uhr), Mittwoch (im Club-Raum, ab 19 Uhr) und Donnerstag (im Studentenhaus, 18–22 Uhr) sind alle weiter gut besucht.

Der Go-Abend am 15. Juni 2017 (Fronleichnam) fällt wg. Feiertag aus.


⚫️ Wie schon letzten Monat angedeutet, es tut sich was bei den Go-Kursen!

⚪️ Wir bieten künftig Go-Kurse in Zusammenarbeit mit der Chinesischen Kultur- und Sprachschule Karlsruhe e. V. (CKSK) in Karlsruhe-Neureut an. Um das zu besiegeln, werden wir Mitglied der CKSK. Die CKSK verfügt über angemietete Unterrichtsräume und wir haben dort einen Schrank für Go-Spiel- und Go-Lehrmaterial. Unser Trainingstag ist Sonntag.

⚪️ Wir beginnen mit einem Kinderkurs in chinesischer Sprache ab Juni 2017, siehe Go-Kurs für chinesische Kinder und ihre Eltern (儿童围棋)

⚪️ Bei Interesse können wir in den Sommerferien einen Kinderkurs auch in deutscher Sprache anbieten, oder auch eine Go-Trainingswoche – bitte eine kurze Mail an mich.

⚪️ Ab November 2017 werden wir dann regelmäßig Go-Unterricht in chinesischer Sprache für Kinder und in deutscher Sprache für alle Generationen anbieten.


⚫️ Die nächsten Wochen gibt es wieder Go-Turniere in der Region

⚪️ Karlsruhe 3. Juni: Spaßturnier (auch für Kinder) Pfingstsamstag-9×9-Go-Turnier  wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Karlsruhe/Turnier/2017/6

⚪️ Darmstadt
, 15.–18. Juni (ab Fronleichnam): Darmstädter Go-Tage hessen-go.de/index.php?title=Darmstädter_Go-Turnier

Und für Menschen, die langfristig planen, zwei Wochenenden zum Vormerken:

⚪️ Freiburg 2./3. September:  In Freiburg gibt es dieses Jahr wieder ein zweitägiges Turnier. Wir sind da auch gerne dabei. Die Vorbereitungen laufen dort auf Hochtouren, sobald
Details bekannt sind, werden wir das auf wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Freiburg/Turnier/2017 nachtragen.

⚪️ Mannheim 28./29. Oktober: Das Mannheimer Aji wird dieses Jahr von uns veranstaltet, wir wollen hier wieder über 100 Teilnehmer begeistern. Für Mitglieder des Badischen Go-Vereins kostet es kein Startgeld, für Frühbucher kostet es nur 10 €. Anmeldung einfach als Antwort auf diese Mail, die ersten 20 Anmeldungen sind schon da! wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Mannheim/Turnier/2017


⚫️ Öffentlichkeitsarbeit: Nach dem Google Deepmind mit AlphaGo für Publicity für das Go-Spiel gesorgt hat, geht es nun darum, den Menschen zu zeigen, dass es auch in Karlsruhe Go-Spieler gibt und dass Go-Spielen mit Menschen Spaß macht. Hierzu haben wir am 7. Juli 2017 wieder einen Stand auf dem Karlsruher Fest der Völkerverständigung gebucht und freuen uns über Standpersonal und Besucher auf dem Karlsruher Stephanplatz (hinter der PostGalerie).


⚫️ Go-Bundesliga: Unsere Bundesliga-Mannschaft Karlsruhe hat in der 5. Liga klar den 1. Platz belegt und spielt ab nächster Saison in der Liga 4(A). Die Karlsruher Zyklopen haben am letzten Spieltag den Klassenerhalt gesichert, und spielen in der nächsten Saison weiter in der Liga 4(B). Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften!


Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler

Präsident Badischer Go-Verein  e. V.

Go in Mannheim – Juni 2017

Hallo liebe Go-Spieler in und um Mannheim,

das Straßburger Turnier war wieder schön, eine Reise wert und ich hoffe auch noch mehr Teilnehmer nächstes Jahr, zusammen haben Karlsruhe und Mannheim etwa 10% der Teilnehmer gestellt.

Der Go-Abend in der Mannheimer Tomate ist jeden Montag – außer an Feiertagen, daher gibt es am 5. Juni eine Pause, am 12. Juni bin ich auch selbst wieder in Mannheim dabei.

Der Spielabend hat seine Homepage auf mannheimer-go.jimdo.com/spielabend

Die nächsten Wochen gibt es wieder Go-Turniere in der Region

Im am 28. und 29. Oktober 2017 ist dann das Mannheimer Aji – wir wollen die 100 Spieler wieder erreichen. Daher kostet das Turnier nur 10 € bei Voranmeldung und 0 € für Helfer beim Turnier und Mitglieder des Badischen Go-Vereins. 24 Spieler haben schon Interesse am Turnier signalisiert.

Anmeldung einfach per Mail an mich, über das Formular auf der Einladungsseite: wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Mannheim/2017 oder am Spielabend.

Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler

Go-Turnier Straßburg 2017

Am 20. und 21. Mai 2017 gab es die neunte Auflage des Straßburger Go-Turniers “Tournoi International de Jeu de Go de Strasbourg”. Erstmals wurde im “Salle de la Bourse” am Südrand der Straßburger Innenstadt gespielt.

Liang Tian – gezeichnet von Zoé Constans

Der neue Ort ist einer schöner, großer Saal, der für die 52 Spielern dieses Jahr etwas überdimensioniert war, er bietet Platz bis etwa 100 Spieler. Alles war mit kurzen Wegen zu erreichen, auch Parkplätze und einen Straßenbahnanschluß (nach Kehl bzw. zum Hauptbahnhof) gibt es direkt vor der Tür.

Ein ständiger Begleiter der Turnierreihe ist das Kinderturnier auf 9×9-Brettern, das am Samstag Vormittag stattfindet und sich mit der 1. Turnierrunde überlappt. Eine Idee, die man auch in unsere Turniere aufnehmen könnte.

Das Turnier selbst wird zweigeteilt gespielt. Die 16 stärksten Spieler kämpfen in einem K.-o.-System (Cup) um den Sieg, hierbei sind die ersten 8 Spieler gesetzt und die zweite Hälfte darf sich dann den Gegner aus einer Lostrommel ziehen.

Liang Tian (4d), der für Karlsruhe startet, zog Turnierleiter Antonie Fenech (5d) und musste sich nach einem langen Kampf doch geschlagen geben. Nach der 1. Runde waren dann auch alle Herausforderer ausgeschieden und durften im McMahon-Hauptturnier weiterspielen.

Ob der Europäische Go-Kongress im Sommer in Deutschland für die schwache Reisebereitschaft zu unseren Freunden nach Straßburg seinen Anteil hat, ist Spekulation, letztlich spielten aus Deutschland 3 Freiburger, 3 Mannheimer, 2 Darmstädter, 2 Karlsruher und je ein Spieler aus Hamburg, Bonn und Stuttgart mit.

Ein Highlight in Straßburg ist jedes Jahr, dass nicht nur starke Spieler von weit her anreisen, sondern dass es sich am Samstag nicht zerstreut und bei Bier, Wasser, Wein, Saft und viel Flammkuchen Freundschaften geschlossen oder vertieft werden können. Dieses Jahr wurde im Spielsaal gegessen, so dass das Essen höflicherweise warten musste, bis auch die letzte Partie der 2. Runde gespielt war.

v.l.n.r: Motoki Noguchi, Thomas Debarre, Antoine Fenech, Chi-Min Oh, Mateusz Surma

In Frankreich begeistern Porträt-Bilder der Go-Spieler von der Künstlerin Zoé Constans bei manchem Turnier, so auch in Straßburg.

Das Turnier gewonnen hat Chi-Min Oh (7d, Grenoble) vor Motoki Noguchi (6d, Grenoble) (Spielbericht auf OGS (demo/view/246566). Bester Spieler aus Deutschland war Jonas Welticke (6d, Bonn) auf Platz 5, bester Spieler aus Baden war Liang Tian (4d, Karlsruhe) auf Platz 10.

Wir sind sicher auch nächstes Jahr gerne wieder dabei, hoffen, dass die Teilnehmerzahl höher wird und haben das Turnier schon fest im Turnierkalender stehen: Gospiel:Strasbourg/2018

Webseite zum Turnier: tournoi.gostrasbourg.fr

Ergebnisse und weitere Aufzeichnungen von Partien auf der Homepage unter Results 2017 und in der EGD unter T170520E.

Marieke Ahlborn war beste Spielerin U19 bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im Go

Der DGoB hat am Wochenende 13./14. Mai 2017 in Waldbröl in Nordrhein-Westfalen die Deutsche Jugendmeisterschaft im Go ausgerichtet.

Wir gratulieren den Siegern

  • deutscher Juniorenmeister Chafiq Bantla (3d, Dinslaken, U19)
  • deutscher Jugendmeister Arved Pittner (3d, Berlin, U15)
  • deutscher Kindermeister Shukai Kirby Zhang (7k, Frankfurt/Main, U11)

und freuen uns, dass Marieke Ahlborn (1k, Karlsruhe) als beste Spielerin U19 geehrt wurde.

Marieke war als einzige aus Karlsruhe am Start (bei insgesamt 52 Teilnehmern) und wir hoffen, dass unsere eigenen Kinder-Kurse in ein paar Jahren Früchte tragen und wir mit mehr Spielern vertreten sind.

Homepage der Jugendmeisterschaft 2017: http://www.egc2017.eu/deutsche-jugendmeisterschaft/

Eintrag der Meisterschaft in der Europäischen Go-Datenbank: Tournament T170513D

Bundesliga-Saison 2016–17 aus Karlsruher Sicht

Die Go-Bundesliga ist ein Online-Turnier des DGoB für seine Mitglieder. Für Karlsruhe spielen die Karlsruher Zyklopen (seit 2013) und die Mannschaft Karlsruhe (seit 2016 wieder) mit.

Der Badische Go-Verein (bzw. der Vorläufer Karlsregion Go-Club) hatte 2016 zwei Spieler aus der alten Karlsruher Bundesliga-Mannschaft “Karlsruhe” (2004–2010) wieder für die Bundesliga begeistern können.

Die erfahrenen Shengda Guo 3d und Peter Stackelberg 2d bildeten mit 3 chinesischen Studenten (Liang Tian 3d, Lu Yang 1d und Jiaqi Duan 1k) sowie der Schülerin Hanna Stein 17k die neue Karlsruhe-Mannschaft. Gemäß den Bundesliga-Statuten muss eine Mannschaft, die eine Saison aussetzt, wieder in der untersten Liga, also der 5. Liga einsteigen.

Mit 7 Siegen, einer Niederlage und einem Unentschieden, war die Mannschaft Karlsruhe die erfolgreichste Mannschaft der 5. Liga. Die Einzelergebnisse samt Kifus sind online hier auf der Homepage.

Karlsruher Zyklopen (Fieberkurve BuLi 16–17)
Davon unabhängig spielen die Karlsruher Zyklopen, die in der 4. Bundesliga (B) eine spannende Saison hatten.

Mit 3 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen sorgte erst der Sieg am letzten Spieltag für einen Sprung aus der Abstiegszone.

Damit spielen in der nächsten Saison beide Karlsruher Mannschaften in der 4. Liga und beide Mannschaften freuen sich noch über weitere Mitspieler. Für jugendliche Spieler ist es sogar kostenlos.

Zur Geschichte der Karlsruher Ergebnisse gibt es eine Tabelle im Karlswiki.

Karlsruhe: 5. Go-Bundesliga, Spieltag 9 gegen MV-United 2

Der letzte Spieltag für die Bundesligamannschaft „Karlsruhe“ in der aktuellen Saison am 11. Mai 2017 sollte die (technische) Niederlage aus dem Vormonat ausgleichen.

Mit der Rostocker Kapitänin Tanja Rodio wurden vereinbart diesmal erst zur Hauptzeit und mit leichter Verzögerung zu starten, so dass es für die „MV-United 2“ genannte Mannschaft am besten passt. Die Karlsruher waren mit 3 Spielern in Karlsruhe und einem in Nanjing angetreten, Kapitän Peter Stackelberg war als Reservespieler auch mit im Club-Raum dabei.

Am Brett 1 spiele Liang Tian 3d gegen Marcus Rölz (1k, Greifswald), obwohl die Partie direkt gegen 20:30 Uhr startete, dauerte sie bis nach 23 Uhr. Marcus konnte den klaren Sieg mit 30 Punkten von Liang allerdings nicht verhindern.

Am zweiten Brett spielte Shengda Guo aus Nanjing schon etwas müde, aber sorgte gewohnt schnell für den 1. Sieg des Abends, Hans-Eckart Lüthke (1k, Schwerin) gab auf.

Am Brett 3 trafen die beiden Frauen des Abends aufeinander. Lu Yang (1d) und Jenny Dittmann (4k, Pforzheim) liefert sich eine spannende Partie, die Lu letztlich mit 28 Punkten gewann.

Das Brett 4 spiele Jiaqi Duan (1k) gegen Manuel Schwartz (8k, Rostock) und gewann das Spiel erwartungsgemäß.

Für den achten Spieltag gab es acht Brettpunkte (= 4 Siege) und 2 Siegpunkte (= gewonnen). Damit ist Karlsruhe auch am letzten Tag auf dem 1. Platz in der Tabelle der 18 Mannschaften und hat als einzige Mannschaft 15 Siegpunkte. dgob.de/lmo/lmo.php

Damit ist der Aufstieg in die 4. Liga gesichert.

Brett 1

Brett 2

Brett 3

Brett 4

Neuer Go-Kurs auf chinesisch ab Juni (für Kinder und ihre Eltern)

In Zusammenarbeit mit der Chinesischen Kultur- und Sprachschule Karlsruhe bietet der Badische Go-Verein ab Juni einen Go-Anfängerkurs an. Weitere Kurse sind bereits in Planung (dann auch in Deutscher Sprache für Kinder bzw. für Erwachsene).

Die Einladung in deutscher Sprache: https://www.badengo.org/go-kurs/weiqi-kinder-1/ und in chinesischer Sprache: https://www.badengo.org/go-kurs/weiqi-kinder-1-zh/

 

Chinesische Go-Bücher von Changho Lee für die Bibliothek erhalten


Gestern haben wir zwei Sets mit je sechs chinesischsprachigen Go-Problem-Büchern für unserer Go-Bibliothek erhalten.

Vielen Dank an Hans!

李昌镐精讲围棋死活

Lee Changho’s Selected Life and Death Go Problems – in chinesischer Sprache, 6 Bände.

Siehe auch Eintrag in Senseis Library

李昌镐精讲围棋手筋

Lee Changho’s Selected Tesuji Go Problems – in chinesischer Sprache, 6 Bände.

Siehe auch Eintrag in Senseis Library

Der Autor

Autor der Bücher ist der koreanische Profi Changho Lee 9p (이창호, Yi Ch’ang-ho, 李昌镐).

Siehe auch Eintrag in Senseis Library

Sie haben noch ungenutzte Bücher im Keller?

Wir nehmen diese gerne kostenlos an (auch Dubletten). Kostenlos liegt nicht daran, dass wir die Bücher nicht wertschätzen, es liegt einfach daran, dass wir dafür kein Budget haben. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.