Einladung Mitgliederversammlung Badischer Go-Verein 2018

Liebe Mitglieder,

ich lade herzlich zu unseren jährlichen Mitgliederversammlung ein.

Sie ist wieder am Abend des Frühjahrstreffens (Weiqi im Weinkeller), also am 24. März 2018 um 20 Uhr im Achat-Hotel in Karlsruhe.

Den Verein haben wir Ende 2016 mit 13 Mitgliedern gestartet, diese Einladung geht schon an 27 Mitglieder!

Besonders erfreulich war 2017, dass wir bei den Karlsruher Go-Abenden  über 1500 Gäste begrüßen durften. Das sind im Durchschnitt über 10 pro Abend.

Die Finanzen entwickeln sich auch gut, bei gut 10.000 € Einnahmen hatten wir knapp 10.000 € Ausgaben und damit über 150 Veranstaltungen durchgeführt.

Die Tagesordnung findet ihr im Karlswiki unter
https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Baden/Mitgliederversammlung/2018

Wer Anträge hat, kann die gerne per E-Mail einreichen.

Selbst werde ich einen Antrag einreichen, um Kindern aus finanzschwachen Familien die Teilnahme an unserem Go-Angeboten zu ermöglichen. Diese Kinder haben einen “Karlsruher Kinderpass”, mehr dazu auf http://karlsruher-pass.de/karlsruher-kinderpass/

Wir leben Transparenz, daher könnt ihr bei Interesse gerne das Protokoll der Vorstandssitzung lesen, auf der wir die Mitgliederversammlung vorbereitet haben, da ist auch der Kinderpass ausgeführt:
https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Baden/Pr%C3%A4sdium/2018-01-07

Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler

⚫️ Präsident Badischer Go-Verein  e. V. ⚪️ 

Chu Volk-Lu sichert sich auch in Karlsruhe den 1. Platz / Shukai Zhang gewinnt Schnell-Go

Siegerehrung

v.l.n.r Wilhelm Bühler, Liang Tian, Chu Volk-Lu, Chafiq Bantla

Das 2. Winter-Go-Treffen der Karlsruher Go-Vereine Akademischer Go-Gruppe und Badischer Go-Verein endete nach 6 Runden im Hauptturnier mit einen baden-württembergischen Doppelsieg.

Siegerin wurde wie in Mannheim im Herbst Chu Volk-Lu (4d) aus Stuttgart vor Liang Tian (4d, Karlsruhe) – die beiden trennte diesmal genau ein Gegnerpunkt. Dritter wurde Chafiq Bantla (4d, Dinslaken).

Um die Wartezeit zu überbrücken, wurde insbesondere für die Kinder und Jugendlichen noch ein Schnell-Go-Turnier parallel gespielt. Hier gewann Shukai Zhang (2k, Frankfurt/Main). Für die beiden Turniersieger gab es eine Go-Uhr DGT-1002, die DGT gestiftet hatte.

Das Turnier wurde vom koreanischen Go-Lehrer, Herrn YoungSam Kim, 8d, betreut, der seine Deutschland-Reise in Karlsruhe startete, der DGoB hat sich an den Kosten dankenswerterweise beteiligt.

Wilhelm Bühler (links) mit dem Deutsch-Japanischen Chor beim Abschluss

Mit über 50 Spielern war das Hauptturnier gut besucht, etwa 2/3 versuchten sich auch im Schnell-Go.

Ein weiterer Bericht mit Bildern folgt.

Mit freundlichen Grüßen

Wilhelm Bühler

Turnierleiter Winter-Go-Treffen 2018

Baden-Württembergische Landesmeisterschaft im Go 2017

Am Wochenende 9. und 10. Dezember 2017 trug der Go-Verband Baden-Württemberg e. V. in Stuttgart die Landesmeisterschaft aus.

Wir gratulieren Johannes Walka (4d) aus Stuttgart zur Landesmeisterschaft 2017 und Martin Růžička (4d) aus Freiburg zur Vizemeisterschaft.

Die Spiele

Der Ort wurde nicht veröffentlicht, es wurde in privatem Rahmen gespielt. Die Teilnehmer waren:

  1. Chu Volk-Lu (Stuttgart, 5d, 2458)
  2. Martin Růžička (Freiburg, 4d, 2401); Landesmeister 2016
  3. Liang Tian (Karlsruhe, 4d, 2391); Vizemeister 2016
  4. Johannes Walka (Stuttgart, 4d, 2342)
  5. Thomas Schmid (Stuttgart, 2d, 2097)

In Klammern die Selbsteinstufung und das aktuelle Rating gemäß EGD.

Europäische Go-Datenbank

Die Ergebnisse in der EGD: Landesmeisterschaft Baden-Wuerttemberg

Kreuztabelle

Spieler Chu Martin Liang Johannes Thomas Siege
Johannes Walka (S, 4d) 1 1 0 ✖️ 1 3 Siege
Martin Růžička (FR, 4d) 1 ✖️ 1 0 1 3 Siege
Chu Volk-Lu (S, 5d) ✖️ 0 1 0 1 2 Siege
Liang Tian (KA, 4d) 0 0 ✖️ 1 1 2 Siege
Thomas Schmid (S, 2d) 0 0 0 0 ✖️ 0 Siege

Die Sieger sind jeweils fett gedruckt: (🌗 = Farbe nicht überliefert)
Runde 1 (Samstag)

  • ⚫️ Thomas Schmid ⚪️ Chu Volk-Lu W+20,5
  • ⚫️ Liang Tian ⚪️ Martin Růžička W+2,5
  • Freilos und KGS-Übertrager: Johannes Walka

Runde 2 (Samstag)

  • ⚫️ Martin Růžička ⚪️ Johannes Walka W+2,5
  • ⚫️ Thomas Schmid ⚪️ Liang Tian W+9,5
  • Freilos und KGS-Übertragerin: Chu Volk-Lu

Runde 3 (Sonntag)

  • ⚫️ Liang Tian ⚪️ Chu Volk-Lu W+resign
  • 🌗 Thomas Schmid 🌗 Johannes Walka
  • Freilos und KGS-Übertrager: Martin Růžička

Runde 4 (Sonntag)

  • ⚫️ Chu Volk-Lu ⚪️ Johannes Walka W+resign
  • ⚫️ Thomas Schmid ⚪️ Martin Růžička W+resign
  • Freilos und KGS-Übertrager: Liang Tian

Runde 5 (Sonntag)

  • ⚫️ Chu Volk-Lu ⚪️ Martin Růžička W+resign
  • ⚫️ Liang Tian ⚪️ Johannes Walka B+7,5
  • Freilos und KGS-Übertrager: Thomas Schmid

Regeln

Gespielt wurde jeder gegen jeden, nach japanischen Regeln mit einer Stunde Grundbedenkzeit und kanadischem Byoyomi mit 15 Steinen pro 5 Minuten. Es gab 6,5 Komi.

Er gab 2 Runden am Samstag (ab etwa 13 Uhr und etwa 17:20) und am 3 Sonntag (ab etwa 10 Uhr, etwa 12:30 Uhr und etwa 16:00 Uhr)

Brett 1

Zum Nachspielen:

Runde 1


(Quelle: files.gokgs.com/games/2017/12/9/DGoB1.sgf)

Runde 2


(Quelle: files.gokgs.com/games/2017/12/9/DGoB1-3.sgf)

Runde 3


(Quelle: files.gokgs.com/games/2017/12/10/DGoB1.sgf)

Runde 4


(Quelle nicht online)

Runde 5


(Quelle: files.gokgs.com/games/2017/12/10/DGoB1-3.sgf)

Karlsruhe: Go-Bundesliga 4(A), Spieltag 4 gegen Tunicum Braunschweig

Am 7. Dezember 2017 war der 4. Spieltag der Bundesligamannschaft „Karlsruhe“ in der aktuellen Saison.

Nachdem die Aufstellungen frühzeitig von beiden Seiten geplant wurden, kamen dann doch berufliche Termine der Planung in die Quere, aber es konnte alles im Vorfeld geklärt werden.

Braunschweigs Kapitän Andreas Szostak 1k bot an, sein Brett 2 bereits um 18:30 Uhr zu starten, damit Shengda Guo 3d in China nicht so lange auf seinen Schlaf warten musste. Nach gut anderhalbstündigem Kampf musste Andreas das Spiel doch verloren geben.

Gegen 20:15 Uhr wurden dann die anderen drei Bretter gestartet. An Brett 3 begegneten sich zwei 1-Kyu-Spieler: aus Karlsruhe Jiaqi Duan und aus Braunschweig Thomas Scholz für “Schwarz”. Das Spiel gewann Jiaqi durch Thomas’ Aufgabe.

Am Brett 4 spielten Jennifer Fuss 4k für die kurzfristig ausgefallene Lu Yang 1d; Uwe Richter 3k konnte hier einen klaren Sieg für Braunschweig herausspielen und Jennifer hat aufgegeben.

Nun stand es 2:1 für Karlsruhe und Brett 1 musste die Entscheidung bringen.

Dort spielte der Karlsruher Kapitän Liang Tian 3d gegen Jens Baaran 1k aus Braunschweig. Jens spielte gut und Liang brachte sich mit dem Zug 150 auf M7 selbst in Schwierigkeiten. Aufgeben war keine Option, da das seine Mannschaft einen Siegpunkt gekostet hätte und der Vorsprung von Jens war nur knapp. Das war dann nicht nur für die Zuschauer ein Krimi, der mit einem hart erarbeiteten Zwei-Punkte-Sieg für Liang ausging.

Es gab dafür 6 Brettpunkte (= 3 Siege) und 2 Siegpunkte (= gewonnen). Damit hat Karlsruhe als einzige Mannschaft 8 Siegpunkten und ist damit auf Platz 1 vorgerückt: dgob.de/lmo/lmo.php

Brett 1

Brett 2

Brett 3

Brett 4

Karlsruher Go zum Jahresende 2017

Liebe BadenGo-Mitglieder und -Interessierte,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, es gibt aber wieder viel neues zu berichten:

Go-Abende in Karlsruhe

Der Go-Abend am Dienstag findet am 19.12. das letzte Mal für 2017 statt und geht dann am 9.1. weiter.

Der Go-Abend am Mittwoch findet ohne Weihnachtspause weiter jede Woche statt.

Die „Begegnungsstätte Gretl Vogt„ heißt mittlerweile “Bürgerzentrum Innenstadt“. Der Badische Go-Verein ist einer der Kooperationspartner und steht nun mit Logo auch auf dem Schild neben der Eingangstür.

Am 6. Dezember werden wir dort den 200. Go-Abend feiern, es gibt Tee und Lebkuchen (und Plätzchen, wenn jemand welche mitbringt🎅

Der Go-Abend am Donnerstag findet am 14.12. das letzte Mal für 2017 statt und geht dann am 11.1. weiter. Am 11.1. ist dann auch die Mitgliederversammlung der AkaGo.

Zusätzliche Go-Abende gibt es während des Winter-Go-Treffens am Do. 4.1. und Fr. 5.1. in der Denkfabrik im SSC, die stehen auch denen offen, die selbst nicht am Turnier mitspielen.

Go-Kurs in Karlsruhe

Ab Januar bieten wir im SSC-Zentrum einen Go-Kurs für Anfänger in deutscher Sprache an. Den Kurs wird unser Neuzugang Thomas Maile, 1. Kyu und Go-Lehrer, halten. Der erste Kurs-Abend findet am Dienstag, 16.1., 19:00 bis 20:30 statt, der Kursraum ist im gleichen Haus wie der Dienstag-Go-Abend. Als Abschlussprüfung dient dann das Frühjahrs-Turnier am 24./25. März 2018.

Details und Anmeldung auf: www.badengo.org/go-kurs/go-kurs-ddk-2018q1/

Am Sonntag laufen derzeit 3 Go-Kurse für Kinder und Eltern, hier wird es ab Frühjahr wieder die Möglichkeit zum Einstieg geben.

Winter-Go-Treffen in Karlsruhe

Zusammen mit der AkaGo richten wir das 2. Winter-Go-Treffen vom 5. bis 7. Januar 2017 im Studentenhaus am KIT aus.

Das Turnier ist sowohl für Anfänger und schnelle Spieler wegen der Möglichkeit 11 Runden Go zu spielen spannend, als auch für alle anderen, weil es parallel ein Turnier mit langer Bedenkzeit gibt und wir haben YoungSam Kim (8. Dan aus Südkorea) für Fragen während des Wochenendes eingeladen.
YoungSam Kim besucht 2018 Deutschland und wird voraussichtlich seine Turnier-Besuche mit dem Karlsruher Go-Treffen starten. Wir haben bereits knapp 50 Voranmeldungen, Frühbuchertickets gibt es noch bis 28. Dezember 2017.

Weitere Details: wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Treffen/Karlsruhe/2018/Winter (direkt zu: Anmeldung)

Landesmeisterschaft Baden-Württemberg 2017

Am 11. und 12. Dezember findet die Landesmeisterschaft im Go statt. Martin Růžička (4d, Freiburg, BW-Go-Meister 2016) und Liang Tian (4d, Karlsruhe, BW-Go-Vizemeister 2016) werden mit weiteren in Stuttgart um den Titel kämpfen. Das Ergebnis dann im Blog auf der Homepage.

Karlsruher SpieleTage

Im November waren wieder Karlsruher SpieleTage und für uns erneut die Chance weitere Menschen von der Schönheit unseres Sports zu begeistern. Dank AlphaGo sinkt die Zahl derer, die noch nie was davon gehört haben, auch wenn es die immer noch gibt. Dazu ein schönes Zitat eines älteren Besuchers: “Wenn das Spiel 4000 Jahre alt ist, warum erfahre ich dann erst heute davon?”.

Vielen Dank an die Helfer, die unermüdlich die Fragen beantwortet und mit den Gästen gespielt haben und Danke an den Thoule e. V., dass wir wieder dabei sein durften.

Go-Shop

Der Badische Go-Verein verkauft auch Go-Steine und Go-Bretter in kleiner Auswahl von günstig bis schön, sowie deutschsprachige Go-Bücher. Der Gewinn des Shops fließt in den Aufbau des Vereins. Es gibt keinen Internet-Shop, einfach bei unseren Veranstaltungen fragen.

Ich wünsche allen einen schönen Advent, erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr

Wilhelm Bühler

Präsident Badischer Go-Verein e. V.

Go-Kurs für Anfänger in deutscher Sprache

Du kannst die Go-Regeln (Steine fangen, Ko, Seki) und hast ein paar Partien auf dem 19×19-Brett gespielt und willst mehr über das schöne Spiel wissen?

Im ersten Quartal 2018 werden wir einen Go-Kurs mit 9 Modulen für Anfänger (ab 20. Kyu / Double-Digit-Kyus) anbieten. Details auf “Go-Kurs für Anfänger

Erstes Mannheimer Herbst-Go-Treffen ein voller Erfolg

Vor 2 Wochen ging das 1. Herbst-Go-Treffen in Mannheim zu Ende. Ein Blick zurück auf das größte Go-Event in Baden-Württemberg 2017.

Das Go-Treffen

Der Badische Go-Verein nennt die großen Veranstaltungen Go-Treffen, wie das der Karlsruher Go-Klub schon 1970 getan hat. Denn es geht nicht nur um den Wettbewerb, es geht um das Wiedersehen mit Freunden und das Gewinnen neuer Freundschaften.

Eodeokdung Lee (1p)

Eodeokdung Lee (1p)


Vor dem Turnier hatten wir zwei Workshops angeboten, am Freitag hat der koreanische Go-Profi Eodeokdung Lee (1p), für die stärkeren Spieler in Neckarau zum Thema Endspiel gelehrt. Da es nur 4 Teilnehmer gab, war das ein sehr intensiver Workshop.

Herr Lee wurde extra für das Go-Treffen vom Koreanischen Profi-Verband KBA nach Mannheim entsandt, für den 19jährigen Profi aus Südkorea war das der dritte Auslandseinsatz und wir hoffen, ihn irgendwann auch wieder in Baden begrüßen zu können.

Am Samstag vor dem Turnier in der Neckarstadt gab es für Anfänger die Möglichkeit, einen Workshop zu Semeai von Janine Böhme (1k, Adyouki Go e. V.) zu besuchen, das nutzen 12 DDK-Spieler.

Während des Turniers gab es in der von uns betriebenen Cafeteria die Chance für die Eltern der mitspielenden Kids sich auszutauschen und für die Spieler die Möglichkeit ihre Partien nachzubesprechen, auf Wunsch auch mit dem Profi. In der Cafeteria war dann auch der einzige Ort, wo man merkte, dass der Ort eine Notlösung war. Während die beiden Turniersäle großzügig dimensioniert waren, wurde es in den Pausen schon etwas voller, glücklicherweise war das Wetter trocken und man konnte auch raus gehen.

Im Foyer hatten wir am Samstag einen gemeinsamen Büchertisch von BadenGo und Brett-und-Stein-Verlag.

Wurden 2016 die Spieler noch vor die Wahl gestellt, ob sie einen Vortrag des anwesenden Profis hören wollen oder eine dritte Runde spielen, wurde im Laufe der Planung zum Turnier die dritte Runde am Samstag abgesagt, in Karlsruhe und Straßburg werden schon länger nur noch 2 Runden pro Tag gespielt.

Um 19:00 Uhr gab es am Samstag dann zwei Vorträge unter der Überschrift AlphaGo – Kreative Künstliche Intelligenz trifft ostasiatische Kunst ( 2 Sichten – 2 Vorträge). In einem Einführungsvortrag fragte Carsten Kraus (CEO, Omikron Data Quality GmbH), „Was ist Künstliche Intelligenz?” und betrachtete damit AlphaGo aus IT-Sicht. Während danach Eodeokdung Lee, 1p, AlphaGo aus Sicht eines Profi-Spielers bewertete.

Das 1. „Herbst-Go-Treffen Mannheim“ im Jahr 2017 war auch gleichzeitig das 20. Mannheimer Aji. Daher lag es nahe, treue Spieler mit wahlweise einer Flasche Wein oder einer Schokoladen-Box samt Urkunde zu ehren. Vier Spieler waren schon mindestens zwölf Mal dabei: Guido Zakrzewski (München), Anton Grzeschniok (Frankfurt), Peter Nübel (Mannheim/Alpirsbach) und Thomas Kettenring (München). Peter Nübel hat sich auch dieses Jahr wieder dankenswerterweise um Schlafplätze gekümmert und zusammen mit Peter Werner aus Ulm das Küchenteam tatkräftig verstärkt.

Das Go-Turnier

Im Mittelpunkt des Herbst-Treffens stand natürlich das auf vier Runden entschleunigte Turnier.

Insgesamt spielten 91 Spieler vom Anfänger (20. Kyu, 1. Turnier) bis zum 4. Dan mit, darunter die Landesmeister von Baden-Württemberg (Martin Růžička) und Hessen (Felix Bernhauer) und Rheinland-Pfalz (Andreas Götzfried). Der österreiche Staatsmeister musste leider kurzfristig absagen.
Über die letzten 20 Jahre hatte das Mannheimer Aji im Schnitt 87 Teilnehmer. Die Spieler verteilten sich auf 29 Clubs aus 6 Ländern, 3 Spieler spielten ihr ersten Turnier, das in der EGD eingetragen wird).

Nach vier Runden gab es einen baden-württembergischen Doppelsieg.

Siegerehrung

Siegerehrung: v.l.r. Wilhelm Bühler (Turnierleiter), Liang Tian (2.), Chu Volk-Lu (1.), Nils Blarr (3.)

Siegerin wurde Chu Volk-Lu (4d) aus Stuttgart vor Liang Tian (4d, Karlsruhe), Dritter wurde Nils Blarr (2d, Frankfurt/Main), der mit seinem 3:1 damit die 2300-Punkteschwelle für den 3. Dan übersprungen hat.

Jugendwertung

Es gab für jeden Jugendspieler, der bei der Siegerehrung anwesend war, einen „Mannemer Dreck“ und eine Siegerurkunde, die Reihenfolge wurde nicht aus der Tabelle entnommen sondern nach den Siegpunkten bestimmt. Für den Erstplatzierten gab es dazu noch einen Geldpreis.

Pinguin-Wertung

Wir hatten 7 Spieler in der Klasse U11 (🐧): mit 3:1 hat Miles Zhang (19. Kyu, Frankfurt) klar gewonnen.

Tiger-Wertung

Wir hatten 2 Spieler in der Klasse U15 (🐯): mit einem 2:2 gewann Shizhao Li (8. Kyu, Wuppertal).

Drachen-Wertung

Wir hatten 4 Spieler in der Klasse U19 (🐲): Mit 3:1 ging der 1. Platz an Paul Koch (9. Kyu, Lemgo).
Der 2. Platz ging an Hanna Stein (15. Kyu, Karlsruhe), die einzige Jugendspielerin war.

Die Organisation

Mit der Entscheidung, das Mannheimer Aji zu übernommen, hatte der Badische Go-Verein in seiner Mitgliederversammlung 2017 erstmals eine Veranstaltung außerhalb Karlsruhes beschlossen.

Mit der Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen im Vorstand, über 1500 Kilometern Autofahrten und freundlicher Unterstützung von Go-Spielern in Mannheim, haben wir einen erfolgreichen Auftakt für Veranstaltungen in Mannheim gelegt. Für 2018 und 2019 sind die Go-Treffen in Mannheim-Neckarau schon festgelegt.

Finanziell ist das Treffen gut verlaufen, da die angepeilte Spielerzahl von 80-100 erreicht wurde.
Das Turnier war über die BGV-Versicherungen Karlsruhe versichert. Es hat einen kleinen dreistelligen Gewinn erzielt, der bereits für weitere Go-Steine ausgegeben wurde und detailierter im Finanzbericht nächstes Jahr veröffentlicht wird. Wir investieren gerne in schönes Spielmaterial (digitale Uhren, ungeteilte Bretter, tadellose Glassteine) für alle Turnierspieler, denn zu einem schönen Spiel gehört auch schönes Material.

Das nächste Go-Treffen ist das Winter-Go-Treffen Karlsruhe 2018, das wir vom 5. bis 7. Januar 2018 zusammen mit der Akademischen Go-Gruppe ausrichten. wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Treffen/Karlsruhe/2018/Winter

Das nächste Herbst-Go-Treffen Mannheim ist am 27. und 28. Oktober 2018, hier freuen wir uns, dass mit mit Pavol Lisý erstmals ein europäischer Go-Profi bei einem BadenGo-Turnier antreten wird, das 2018er Turnier ist auch Teil des EGF-Grand-Prix. wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Treffen/Mannheim/2018

Für beide Turniere kann man sich schon anmelden. Wie immer gilt bei uns, dass es günstiger ist, sich frühzeitig anzumelden, der spontan kommt, zahlt den Flexpreis.

Mir macht die Organisation von Go-Treffen viel Freunde, und ich denke, den Teilnehmern hat es in Mannheim auch gefallen. Insofern freue ich mich auf schöne Go-Treffen 2018 nicht nur in Baden.

Mit 361 freundlichen Grüßen

Wilhelm Bühler

Präsident Badischer Go-Verein e. V.

Turnierleiter Herbst-Go-Treffen 2017

Weitere Infos zum Go-Treffen

EGD-Eintrag: http://europeangodatabase.eu/EGD/Tournament_Card.php?&key=T171028B

Ein bisschen Statistik und die weiteren Ergebnisse https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Mannheim/Turnier/2017/Ergebnis

Bilder vom Go-Treffen

Bilder auf dieser Seite von Marc Berger, weitere Bilder auf https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Mannheim/Turnier/2017/Bilder

Karlsruhe: Go-Bundesliga 4(A), Spieltag 3 gegen Franken Aufseß

Am 8. und 9. November 2017 war der 3. Spieltag der Bundesligamannschaft „Karlsruhe“ in der aktuellen Saison.

Die Mannschaft “Franken Aufseß” aus der Region Erlangen war als Nachrücker noch aus der 5. Bundesliga aufgestiegen, in der letzten Saison gewann Karlsruhe mit 6:2 (vgl. Karlsruhe: 5. Go-Bundesliga, Spieltag 3 gegen Franken Aufseß).

Auf Bitten von Frankens Kapitän Bernhard Gaißmaier wurde Brett 2 bereits am Vortrag gespielt, die anderen Partien liefen am Standardtag, allerdings wieder eine Viertelstunde vor der Zeit, denn wer früher anfängt, kann auch früher schlafen gehen.

Das Mittwochs-Spiel (Brett 2) begann pünktlich um 18:00 Uhr deutscher Zeit und Shengda Guo 3d spielte wieder aus China, so dass es 1 Uhr morgens seiner Zeit war. Dani Amhof (1k) kämpfte 75 Minuten und gab dann auf. Das Spiel wurde am Go-Abend in Karlsruhe Peter Stackelberg die Partie live kommentiert.

Am Brett 1 spielten dann am Donnerstag die Mannschaftskapiäne Liang Tian 3d und Bernhard Gaißmaier gegeneinander, wobei Liang immer leicht führte und am Ende dann mit 16 Punkten klar gewann.

Am Brett 3 wiederholte sich die Paarung Lu Yang (1d) gegen Hendrik Reinke (3k). Diesmal ging das Spiel klar für Karlsruhe aus, Lu gewann mit 50 Punkten.

Am Brett 4 spielten Jiaqi Duan (1k) gegen Patrick Gemander (6k), das Spiel ging erwartungsgemäß an Karlsruhe.

Damit hatten wir auch am 3. Spieltag alle Spiele gewonnen. Es gab dafür 8 Brettpunkte (= 4 Siege) und 2 Siegpunkte (= gewonnen). Damit ist Karlsruhe weiter auf Platz 2 hinter Berlin: dgob.de/lmo/lmo.php

Hanna Stein (15k) startete wie am 1. und 2. Spieltag wieder für die Karlsruher Zyklopen. Es waren zwei schöne Abende, die Karlsruher freuen sich schon auf Spieltag 4 im Dezember 2017.

Brett 1

Brett 2

Brett 3

Brett 4

Nachtrag

Für Erlangen hat Bernhard Gaißmaier die Spiele analysiert, das findet man hier: Spielanalyse Erlangen vs. Karlsruhe

Marieke Ahlborn feiert Einstandsieg in der EYGTC für Deutschland

Die Jugendmannschafts-EM (englisch European Youth Go Team Championship (EYGTC)) ist ein Wettbewerb der Europäischen Go-Föderation für Jugendmannschaften. 2017/18 ist die vierte Saison (Details auf eurogofed.org/eygtc/2017).

Seit dieser Saison spielt die Karlsruherin Marieke Ahlborn (1k) für Deutschland.

Ihr erstes Spiel konnte sie im Spiel gegen das Vereinigte Königreich direkt und deutlich gewinnen, die deutsche Auswahl gewann insgesamt 4:1 gegen UK.

Gratulation an die Mannschaft und hier Mariekes Spiel zum nachspielen:

November-Go in Karlsruhe – Kurse, Präsentationen, Treffen/Turniere

Hallo liebe Go-Interessierte in und um Karlsruhe,

gerne berichte ich über Neues und Bewährtes zum Go-Spiel für Karlsruhe.

Oft nachgefragt und nach ersten Tests in den letzten 18 Monaten bietet wir jetzt
⚫️ Go-Kurse ⚫️
in Karlsruhe an.

Start ist um eine Woche auf den 12. November 2017 verschoben, es gibt noch Plätze, bitte Anmelden und/oder Weitersagen.

Es werden zwei Go-Kurse in deutscher Sprache angeboten: für Neueinsteiger (Zielgruppe Kinder) und Anfänger (ab 20.–15. Kyu), dazu gibt es die Fortsetzung des chinesischen Eltern-und-Kind-Kurses. Kurse finden in Neureut in Kooperation mit der Chinesischen Kultur- und Sprachschule statt.
Anmeldung und Details: mehr…

⚫️ Go bei der Einweihnung des Bürgerzentrums Innenstadt ⚫️
Aus der Begegnungsstätte Gretl Vogt wird das Bürgerzentrum Innenstadt und als Hausverein können wir Go dabei der Öffentlichkeit vorstellen. Samstag, den 25. November tagsüber

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Helfer bekommen 5 Steine für den Standdienst: mehr…

⚫️ Go bei den Karlsruher SpieleTagen 2017 ⚫️
Es hat schon lange Tradition, dass wir am Sonntag bei den Karlsruher SpieleTagen Go präsentieren.

Das ist dieses Jahr am Sonntag, 19. November 2018 von 12 bis 18 Uhr.

Eine Anmeldung ist für Helfer erforderlich, Helfer bekommen freien Eintritt und 5 Steine für den Standdienst: mehr…

⚫️ Herbst-Go-Treffen Mannheim 2017 ⚫️
Zum ersten Mal haben wir ein Turnier in Mannheim ausgerichtet. 91 Spieler vom 20. Kyu bis 4. Dan sind der Einladung gefolgt, darunter 20 Karlsruher. Gewonnen hat mit einem klaren 4:0 Chu Volk-Lu (4d) aus Stuttgart vor Liang Tian (4d) aus Karlsruhe. Zur sehr guten Stimmung beim Go-Treffen hat auch die Anwesenheit des koreanischen Go-Profis Eodeokdung Lee (1p), der extra für uns nach Europa geflogen war, beigetragen. mehr…

⚫️ Winter-Go-Treffen Karlsruhe 2018 ⚫️

Um den Drei-Königs-Tag wird der Badische Go-Verein zusammen mit der Akademische Go-Gruppe ein dreitägiges Go-Treffen ausrichten. Die Besonderheit, wer lange nachdenken will, kann 6 Runden spielen, wer lieber mehr spielt, kann bis zu 11 Runden Go in 3 Tagen spielen. Der Termin ist der 5.–7. Januar 2018: Anmeldung und Details auf mehr…

⚪️ Go-Abende in Karlsruhe ⚪️
Auch im November gibt es wieder drei Go-Abende pro Woche: mehr…

⚪️ Go-Abende in Pforzheim? ⚪️
Wir haben das Barcamp in Pforzheim am 4. November mit Go-Spielmaterial versorgt und es kamen viele zum Go-Workshop. Auch beim Mannheimer Go-Treffen hatten wir 3 Pforzheimer Spieler. Wer macht mit? Wer kennt noch verborgene Spieler?

Mit 361 symbadischen Grüßen

Wilhelm Bühler

Präsident Badischer Go-Verein e. V.