Schlagwort: Go-Abend

Go-Gemeinschaft Karlsruhe 1970

Bereits ab 1969 wurde in Karlsruhe regelmäßig Go gespielt. Über den Besuch einer japanischen Go-Spielerin, die der Karlsruher Bodo Zinser eingeladen hatte, berichtete die Tageszeitung Badische Neueste Nachrichten in ihrer Ausgabe vom 4. November 1970 auf Seite 26 und die Deutsche Go-Zeitung 1/1971.

Ein Jahr Go-Spiel im Kongfu-Panda-Chinarestaurant in Karlsruhe

Seit einem Jahr gibt es jeden Dienstag einen Go-Abend im Karlsruher China-Restaurant “Kong Fu Panda” in Rintheim. Die 53 Go-Abende (“Wéiqí-Party” genannt) lockten 546 Veranstaltungsteilnehmer, das sind gut 10 Teilnehmer pro Abend im Schnitt. Es waren 116 verschiedenen Besuchern (davon weiblich: 45 bzw. 38,7 %) bei den Abenden, mit einem durchschnittlichen Rating von 398 (etwa… Weiter »

Namensschilder am Spielabend

Wenn viele Menschen zusammenkommen, ist es manchmal nicht einfach, sich alle Namen zu merken. Am Spielabend kommen die Gäste auch nicht alle gleichzeitig, so dass eine Vorstellungsrunde schwierig ist. Seit Sommer 2016 gibt es auf Wunsch mehrerer Spieler am Hauptspielabend nun Namensschilder. Die Schilder sind auf Papier (17 cm × 5,5 cm) und passen einmal… Weiter »

Badischer Go-Verband bei WeChat

Zur schnellen Kommunikation der Spieler gibt es eine Gruppe auf der bei Chinesen sehr verbreiteten Plattform WeChat. Die Gruppe heißt “巴登圍棋聯盟 / Go-Verband Baden” Zum direkten Beitritt kann man den folgenden QR-Code mit der WeChat-App scannen. Das ging per QR-Code leider nur bis 28.9.2016, denn WeChat-Einladungen gelten immer nur eine Woche. Nachtrag Mai 2017: es… Weiter »

AkaGo startet Go-Abend am Donnerstag in Karlsruhe

Die diesen Sommer gegründete Akademische Go-Gruppe Karlsruhe (Go, Baduk, Wéiqí) startet am Donnerstag, den 18. August 2016, ab 18:00 Uhr einen wöchentlichen Go-Abend im Studentenhaus auf dem KIT-Campus Süd. Der Go-Abend steht allen Go-Spielern offen, er ist nicht auf Angehörige und Studenten des KIT oder der AkaGo beschränkt. Mehr zu AkaGo unter http://www.karlsgo.de/aka