Karlsruhe: 5. Go-Bundesliga, Spieltag 7 gegen Stuttgarter AjiKeshi

Am 9. März 2017 gab es den 7. Spieltag für die Bundesligamannschaft „Karlsruhe“ in der aktuellen Saison. Da mit den Stuttgartern alles per Mail gut vorbereitet war, begannen alle Partien in der Zeit.

Gespielt wurde in Karlsruhe wie immer im Club-Raum. Der Spieltag fiel in die Prüfungszeit, so dass Karlsruhe nur drei Spieler hatte.

Am Brett 1 spielte Shengda Guo 3d aus Nanjing in China, litt diesmal aber unter massiven Verbindungsproblemen zum KGS-Server. Dankenswerterweise eröffnete Thomas Fuchsmann 4k daher die Partie und wartete geduldig auf die Züge von Shengda. Nach Zug 119 gab Thomas auf, da er deutlich hinten lag.

An Brett 2 spielte Kapitän Peter Stackelberg 2d gegen Nikolas Ditz 6k und gewann klar mit 74 Punkten.

An Brett 3 gewann die Stuttgarter Mannschaftskapitänin Silvia Hartig 7k kampflos und ermöglichte damit eine Partie für ihren Nachwuchsspieler.

An Brett 4 spielte Jiaqi Duan 1k gegen Vincenz Tellier 15k eine friedliche Partie, die er mit 35 Punkten gewann. Beim Start des Spiels war weder den Spielern noch den Kapitänen aufgefallen, dass Vincenz bei der Nachspielzeit “Byo-yomi” statt “Kanadisch” ausgewählt hatte, was eine Nachspielzeit von 15 Perioden á 5 Minuten ergeben hätte. Das Spiel endete erwartungsgemäß deutlich vor Beginn der Nachspielzeit.

Für den sechsten Spieltag gab es 5 Brettpunkte (= 3 Siege abzüglich eines Strafpunkts für Forfait an Brett 3) und 2 Siegpunkte (= gewonnen). Damit ist Karlsruhe weiter auf dem 1. Platz in der Tabelle der 18 Mannschaften und hat als einzige Mannschaft 13 Siegpunkte. dgob.de/lmo/lmo.php

Die Karlsruher freuen sich auf Spieltag 8 am 6. April 2017.

Brett 1

Brett 2

Brett 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.