Erstes Mannheimer Herbst-Go-Treffen ein voller Erfolg

Vor 2 Wochen ging das 1. Herbst-Go-Treffen in Mannheim zu Ende. Ein Blick zurück auf das größte Go-Event in Baden-Württemberg 2017.

Das Go-Treffen

Der Badische Go-Verein nennt die großen Veranstaltungen Go-Treffen, wie das der Karlsruher Go-Klub schon 1970 getan hat. Denn es geht nicht nur um den Wettbewerb, es geht um das Wiedersehen mit Freunden und das Gewinnen neuer Freundschaften.

Eodeokdung Lee (1p)

Eodeokdung Lee (1p)


Vor dem Turnier hatten wir zwei Workshops angeboten, am Freitag hat der koreanische Go-Profi Eodeokdung Lee (1p), für die stärkeren Spieler in Neckarau zum Thema Endspiel gelehrt. Da es nur 4 Teilnehmer gab, war das ein sehr intensiver Workshop.

Herr Lee wurde extra für das Go-Treffen vom Koreanischen Profi-Verband KBA nach Mannheim entsandt, für den 19jährigen Profi aus Südkorea war das der dritte Auslandseinsatz und wir hoffen, ihn irgendwann auch wieder in Baden begrüßen zu können.

Am Samstag vor dem Turnier in der Neckarstadt gab es für Anfänger die Möglichkeit, einen Workshop zu Semeai von Janine Böhme (1k, Adyouki Go e. V.) zu besuchen, das nutzen 12 DDK-Spieler.

Während des Turniers gab es in der von uns betriebenen Cafeteria die Chance für die Eltern der mitspielenden Kids sich auszutauschen und für die Spieler die Möglichkeit ihre Partien nachzubesprechen, auf Wunsch auch mit dem Profi. In der Cafeteria war dann auch der einzige Ort, wo man merkte, dass der Ort eine Notlösung war. Während die beiden Turniersäle großzügig dimensioniert waren, wurde es in den Pausen schon etwas voller, glücklicherweise war das Wetter trocken und man konnte auch raus gehen.

Im Foyer hatten wir am Samstag einen gemeinsamen Büchertisch von BadenGo und Brett-und-Stein-Verlag.

Wurden 2016 die Spieler noch vor die Wahl gestellt, ob sie einen Vortrag des anwesenden Profis hören wollen oder eine dritte Runde spielen, wurde im Laufe der Planung zum Turnier die dritte Runde am Samstag abgesagt, in Karlsruhe und Straßburg werden schon länger nur noch 2 Runden pro Tag gespielt.

Um 19:00 Uhr gab es am Samstag dann zwei Vorträge unter der Überschrift AlphaGo – Kreative Künstliche Intelligenz trifft ostasiatische Kunst ( 2 Sichten – 2 Vorträge). In einem Einführungsvortrag fragte Carsten Kraus (CEO, Omikron Data Quality GmbH), „Was ist Künstliche Intelligenz?” und betrachtete damit AlphaGo aus IT-Sicht. Während danach Eodeokdung Lee, 1p, AlphaGo aus Sicht eines Profi-Spielers bewertete.

Das 1. „Herbst-Go-Treffen Mannheim“ im Jahr 2017 war auch gleichzeitig das 20. Mannheimer Aji. Daher lag es nahe, treue Spieler mit wahlweise einer Flasche Wein oder einer Schokoladen-Box samt Urkunde zu ehren. Vier Spieler waren schon mindestens zwölf Mal dabei: Guido Zakrzewski (München), Anton Grzeschniok (Frankfurt), Peter Nübel (Mannheim/Alpirsbach) und Thomas Kettenring (München). Peter Nübel hat sich auch dieses Jahr wieder dankenswerterweise um Schlafplätze gekümmert und zusammen mit Peter Werner aus Ulm das Küchenteam tatkräftig verstärkt.

Das Go-Turnier

Im Mittelpunkt des Herbst-Treffens stand natürlich das auf vier Runden entschleunigte Turnier.

Insgesamt spielten 91 Spieler vom Anfänger (20. Kyu, 1. Turnier) bis zum 4. Dan mit, darunter die Landesmeister von Baden-Württemberg (Martin Růžička) und Hessen (Felix Bernhauer) und Rheinland-Pfalz (Andreas Götzfried). Der österreiche Staatsmeister musste leider kurzfristig absagen.
Über die letzten 20 Jahre hatte das Mannheimer Aji im Schnitt 87 Teilnehmer. Die Spieler verteilten sich auf 29 Clubs aus 6 Ländern, 3 Spieler spielten ihr ersten Turnier, das in der EGD eingetragen wird).

Nach vier Runden gab es einen baden-württembergischen Doppelsieg.

Siegerehrung

Siegerehrung: v.l.r. Wilhelm Bühler (Turnierleiter), Liang Tian (2.), Chu Volk-Lu (1.), Nils Blarr (3.)

Siegerin wurde Chu Volk-Lu (4d) aus Stuttgart vor Liang Tian (4d, Karlsruhe), Dritter wurde Nils Blarr (2d, Frankfurt/Main), der mit seinem 3:1 damit die 2300-Punkteschwelle für den 3. Dan übersprungen hat.

Jugendwertung

Es gab für jeden Jugendspieler, der bei der Siegerehrung anwesend war, einen „Mannemer Dreck“ und eine Siegerurkunde, die Reihenfolge wurde nicht aus der Tabelle entnommen sondern nach den Siegpunkten bestimmt. Für den Erstplatzierten gab es dazu noch einen Geldpreis.

Pinguin-Wertung

Wir hatten 7 Spieler in der Klasse U11 (🐧): mit 3:1 hat Miles Zhang (19. Kyu, Frankfurt) klar gewonnen.

Tiger-Wertung

Wir hatten 2 Spieler in der Klasse U15 (🐯): mit einem 2:2 gewann Shizhao Li (8. Kyu, Wuppertal).

Drachen-Wertung

Wir hatten 4 Spieler in der Klasse U19 (🐲): Mit 3:1 ging der 1. Platz an Paul Koch (9. Kyu, Lemgo).
Der 2. Platz ging an Hanna Stein (15. Kyu, Karlsruhe), die einzige Jugendspielerin war.

Die Organisation

Mit der Entscheidung, das Mannheimer Aji zu übernommen, hatte der Badische Go-Verein in seiner Mitgliederversammlung 2017 erstmals eine Veranstaltung außerhalb Karlsruhes beschlossen.

Mit der Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen im Vorstand, über 1500 Kilometern Autofahrten und freundlicher Unterstützung von Go-Spielern in Mannheim, haben wir einen erfolgreichen Auftakt für Veranstaltungen in Mannheim gelegt. Für 2018 und 2019 sind die Go-Treffen in Mannheim-Neckarau schon festgelegt.

Finanziell ist das Treffen gut verlaufen, da die angepeilte Spielerzahl von 80-100 erreicht wurde.
Das Turnier war über die BGV-Versicherungen Karlsruhe versichert. Es hat einen kleinen dreistelligen Gewinn erzielt, der bereits für weitere Go-Steine ausgegeben wurde und detailierter im Finanzbericht nächstes Jahr veröffentlicht wird. Wir investieren gerne in schönes Spielmaterial (digitale Uhren, ungeteilte Bretter, tadellose Glassteine) für alle Turnierspieler, denn zu einem schönen Spiel gehört auch schönes Material.

Das nächste Go-Treffen ist das Winter-Go-Treffen Karlsruhe 2018, das wir vom 5. bis 7. Januar 2018 zusammen mit der Akademischen Go-Gruppe ausrichten. wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Treffen/Karlsruhe/2018/Winter

Das nächste Herbst-Go-Treffen Mannheim ist am 27. und 28. Oktober 2018, hier freuen wir uns, dass mit mit Pavol Lisý erstmals ein europäischer Go-Profi bei einem BadenGo-Turnier antreten wird, das 2018er Turnier ist auch Teil des EGF-Grand-Prix. wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Treffen/Mannheim/2018

Für beide Turniere kann man sich schon anmelden. Wie immer gilt bei uns, dass es günstiger ist, sich frühzeitig anzumelden, der spontan kommt, zahlt den Flexpreis.

Mir macht die Organisation von Go-Treffen viel Freunde, und ich denke, den Teilnehmern hat es in Mannheim auch gefallen. Insofern freue ich mich auf schöne Go-Treffen 2018 nicht nur in Baden.

Mit 361 freundlichen Grüßen

Wilhelm Bühler

Präsident Badischer Go-Verein e. V.

Turnierleiter Herbst-Go-Treffen 2017

Weitere Infos zum Go-Treffen

EGD-Eintrag: http://europeangodatabase.eu/EGD/Tournament_Card.php?&key=T171028B

Ein bisschen Statistik und die weiteren Ergebnisse https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Mannheim/Turnier/2017/Ergebnis

Bilder vom Go-Treffen

Bilder auf dieser Seite von Marc Berger, weitere Bilder auf https://wiki.karlsregion.net/z/Gospiel:Mannheim/Turnier/2017/Bilder